USASEALS & CO — Die Spezialkräfte der US-Navy

Flagge USA

Dieser Artikel wird mit fre­undlich­er Genehmi­gung der “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen” veröf­fentlicht.

Marineforum

SEALS & CO — Die Spezialkräfte der US-Navy

Von Sid­ney E. Dean
(Sid­ney E. Dean berichtet im Marine­Fo­rum regelmäßig zu Ereignis­sen, Entwick­lun­gen und Hin­ter­grün­den bei der US Navy)

Der so genan­nte Krieg gegen den Ter­ror dauert nun­mehr acht Jahre. Dieser Krieg gegen einen weit­ge­hend unsicht­baren Feind erfordert den Inten­sivein­satz der Spezialkräfte aller Teil­stre­itkräfte, inklu­sive der US-Navy. Seit dem 11. Sep­tem­ber 2001 hat sich das Ein­satztem­po der Navy Spezialkräfte ver­dreifacht, erk­lärt Admi­ral Eric T. Olson, Kom­man­deur des TSK-gemein­samen Spezialkräf­teoberkom­man­do der USA (US-Spe­cial Oper­a­tions Com­mand – SOCOM) und selb­st SEAL (SEa Air Land) Offizier.

Ob im Gebirge Afghanistans oder auf Tigris und Euphrat, ob in den philip­pinis­chen Archipel­gewässern oder im Urwald Kolumbi­ens – US-Navy Spezialkräfte dienen an einem gewöhn­lichen Tag in rund 30 Natio­nen der Erde, wobei das Auf­gaben­spek­trum von der Aus­bil­dung befre­un­de­ter Sicher­heit­skräfte bis hin zu verdeck­ter Aufk­lärung und Zugriff­sak­tio­nen reicht. Rund 85 Prozent der gegen­wär­ti­gen Entsendun­gen führen in den so genan­nten Erweit­erten Mit­tleren Osten, von Zen­tralasien bis zum Horn von Afri­ka.

WARCOM – Oberkom­man­do der Navy Spezialkräfte

Marineforum - WARCOM – Oberkommando der Navy Spezialkräfte

Die Navy Spezialkräfte (Naval Spe­cial War­fare – NSW) stellen rund 17 Prozent der gesamten Spezialkräfte der USA und sind damit das zweitk­le­in­ste Kontin­gent des TSK-gemein­samen SOCOM. Am berühmtesten sind die Kom­man­dokräfte Navy SEALs, doch gehören auch weit­ere Ein­satzkräfte sowie Unter­stützungskräfte der »NSW-Gemeinde« an. Sie sind alle unter dem Spezialkräf­teoberkom­man­do Naval Spe­cial War­fare Com­mand (NAVSPECWARCOM oder vere­in­facht WARCOM) zusam­menge­fasst.

Das WARCOM Haup­tquarti­er befind­et sich auf dem Stützpunkt Naval Amphibi­ous Base Coro­n­a­do bei San Diego, Cal­i­for­nia. Gegen­wär­tiger Ober­be­fehlshaber ist der SEAL-Offizier Rear Admi­ral (Kon­ter­ad­mi­ral) Edward G.Winters III. Der Führungsstab beste­ht aus rund 425 Per­so­n­en. WARCOM ist für Ein­satzführung, Unter­stützung und Aus­bil­dung der Navy Spezialkräfte zuständig und entwick­elt die für Son­dere­in­sätze rel­e­vante Strate­gie, Tak­tik und Ein­satz­dok­trin. Das Ein­satzun­ter­stützungszen­trum (Mis­sion Sup­port Cen­ter) unter­stützt die Ein­satz­pla­nung der Entsendungsver­bände und ist deren zen­trale Anlauf­stelle für Anfra­gen aus dem Feld über nachrich­t­en­di­en­stliche oder tak­tis­che Lageken­nt­nise, aktuelle Wet­ter­en­twick­lun­gen oder ozeanografis­che Dat­en.

WARCOM unter­ste­hen im ger­ade ange­broch­enen Fiskal­jahr rund 5.500 aktive Navy Ange­hörige. Diese Zif­fer umfasst cir­ca 2.300 SEAL-Kom­man­dos, 650 Schnell­boot­spezial­is­ten sowie Unter­stützungskräfte. Hinzu kom­men 1.100 zivile Mitar­beit­er und mehr als 1.200 Reservis­ten.

WARCOM unter­ste­hen sieben Unterkom­man­dos, die alle durch einen Kapitän z.S. geführt wer­den:

  • Der Naval Spe­cial War­fare Group One (NSWG 1) auf Coro­n­a­do und NSWG 2 auf dem Stützpunkt Naval Amphibi­ous Base Lit­tle Creek nahe Norfolk,Virginia sind die SEAL-Kom­man­dos unter­stellt;

  • NSWG 3 (Coro­n­a­do) ist auf Führung der Mini-Unter­see­boote (SEAL Deliv­ery Ves­sels – SDV) spezialisiert.Die SDV-Teams trans­portieren SEAL-Kom­man­dos unter Wass­er zu ihrem Ein­satz- oder Lan­dungspunkt;

  • NSWG 4 (Lit­tle Creek) ist für die Führung der als »Spezial­boote« beze­ich­neten Schnell­boote zuständig. Die Spe­cial Boat Teams (SBT) trans­portieren SEAL-Kom­man­dos über Wass­er zu ihrem Ein­satz- oder Lan­dungspunkt;

  • Das Aus­bil­dungskom­man­do Naval Spe­cial War­fare Cen­ter (NSWC) befind­et sich auf Coro­n­a­do, unter­hält aber auch 15 Detache­ments in ver­schiede­nen Bun­desstaat­en, u.a. um Train­ing für extreme Kli­maund Ter­rainbe­din­gun­gen durchzuführen;

  • NSWG 11 (Coro­n­a­do) unter­ste­hen die cir­ca 1.200 NSW-Reservis­ten (darunter 325 SEALs, 125 Spezial­bootkräfte und cir­ca 775 Unter­stützungskräfte). Die Reservis­ten sind SEAL Team 17 (Coro­n­a­do) oder SEAL­Team 18 (Lit­tle Creek) unter­stellt. Diese Reserveein­heit­en dienen im In- und Aus­land als Aus­bilder, beteili­gen sich an Anti-Dro­gen­pa­trouillen und stellen Detache­ments zur Ver­stärkung aktiv­er NSW-Ein­satzver­bände ab – auch in Afghanistan und Irak;

  • Die als »Naval Spe­cial War­fare Devel­op­ment Group« beze­ich­nete Dien­st­stelle auf dem Stützpunkt Dam Neck (nahe Lit­tle Creek) ist die Forschungs- und Erprobungsabteilung WAR­COMs. Hier wer­den neue Tak­tiken, neue Waf­fen und neues Gerät auf ihre Tauglichkeit für die Navy Spezialkräfte geprüft;

  • Aus Geheimhal­tungs­grün­den wird die als DEVGRU beze­ich­nete Antiter­ror­ein­heit WAR­COMs verdeckt unter dem »Devel­op­ment Group« Rah­men geführt.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →