Allgemein — Moderne Technologien in der Unterwasserkriegführung

Dieser Artikel wird mit fre­undlich­er Genehmi­gung der “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen” veröf­fentlicht.

Marineforum

Mod­erne Tech­nolo­gien in der Unter­wasserkriegführung

Von der Mine über Tor­pe­do bis zu Triple M reichen die Inno­va­tio­nen

von Hans Karr
(Hans Karr ist in der Redak­tion des Marine­Fo­rum zuständig für den The­men­bere­ich Marinerüs­tung)

„Eine aus dem Zweit­en Weltkrieg stam­mende Mine wurde heute um 11:00 Uhr durch das Minen­jagdboot DATTELN gesprengt. Die auf dem Meeres­grund liegende Anker­tau­mine wurde ca. zwölf Kilo­me­ter vor Olpenitz gefun­den. Das Minen­jagdboot DATTELN befind­et sich derzeit auf ein­er Übungs­fahrt und hat­te die Mine heute mor­gen geortet«, so der Wort­laut der Pressemit­teilung, die das Presse- und Infor­ma­tion­szen­trum Marine in Glücks­burg am 13. Feb­ru­ar 2008 veröf­fentlichte.

Mit der mod­er­nen Tech­nik des Waf­fen­sys­tems Minen­jagdboot Klasse 332 wurde eine Gefahr, die trotz ihres hohen Alters von einem hal­ben Jahrhun­dert als Alt­last aus his­torisch­er Zeit weit­er­hin eine Bedro­hung für den inter­na­tionalen Seev­erkehr sowie Berufs- und Freizeitschiff­fahrt darstellte, ent­deckt und beseit­igt.

Alte wie auch neue, mit mod­ern­ster Sen­sorik und Tech­nik verse­hene Minen wer­den auch in Zukun­ft eine Bedro­hung bleiben. Jüng­stes Beispiel waren die Irakkriege, in deren Umfeld die Minen­waffe sich dur­chaus in viel­er­lei Hin­sicht laut­stark bemerk­bar machte.

Es ist aber auch damit zu rech­nen, dass Minen irgend­wann im Rah­men der so genan­nten asym­metrischen Kriegführung in den Hän­den nicht­staatlich­er Akteure plöt­zlich als »Waf­fen­sys­tem« zum Ein­satz kom­men. Wie das Auf­brin­gen eines irakischen Schlep­pers mit aus Ölfässern pro­vi­sorisch hergestell­ten Minen zeigte, gibt es hier­für schon die ersten Ansätze.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →