USA — Erfolgreicher Test zur Raketenabwehr

Mit zwei erfol­gre­ichen Tests hat die Kom­bi­na­tion der neuesten Ver­sion des Aegis-Gefechts­führungssys­tems und des Flu­gab­wehr-FKs Stan­dard Missile‑3 (SM‑3) Block 1B ihre Fähigkeit zur Raketen­ab­wehr nach­drück­lich unter Beweis gestellt.

Marineforum -
 -
Here you can find more infor­ma­tion about:

Bei­de Testsch­ießen erfol­gten vom FK-Kreuzer LAKE ERIE (TICON­DERO­GA-Klasse) auf der Pacif­ic Mis­sile Range vor Hawaii. Beim ersten Test wurde am 9. Mai ein bal­lis­tis­ch­er Kurzstreck­en-FK abge­fan­gen; der zweite Test galt am 26. Juni ein­er weit­er reichen­den bal­lis­tis­chen Rakete, bei der sich der Gefecht­skopf ger­ade vom Träger tren­nte. In bei­den Fällen traf der kinetis­che Gefecht­skopf der SM‑3 präzise das Ziel und zer­störte es in einem „hit-to-kill inter­cept“ durch direk­ten Zusam­men­stoß.

Zielor­tung und Ver­fol­gung erfol­gte durch das nor­male AN/SPY‑1 Radar des FK-Kreuzers, aber bei der Ziel­d­aten­berech­nung und Steuerung des Flugkör­pers kamen die neueste „Sec­ond Gen­er­a­tion“ Ver­sion BMD 4.0.1 des Aegis-Gefechts­führungssys­tems und für die Raketen­ab­wehr opti­mierte Flugkör­p­er Stan­dard Mis­sile SM‑3 Block IB zum Ein­satz. Let­ztere ver­fü­gen über Zwei-Far­ben Infrarot-Such­er zur Erfas­sung von Zie­len über größere Ent­fer­nung, einge­baute Hochgeschwindigkeit­srech­n­er zur Zielun­ter­schei­dung/-iden­ti­fizierung, sowie über flex­i­blere Steuerdüsen, die ein genaues Manövri­eren in die exo-atmo­sphärische Abfang­po­si­tion ermöglichen.

Alle früheren Raketen­ab­wehrver­suche waren noch mit Aegis BMD 3.6.1 und SM‑3 Block IA durchge­führt wor­den, wie sie in dieser Kom­bi­na­tion derzeit auch auf ein­er ganzen Rei­he weltweit einge­set­zter Kreuzer der TICON­DERO­GA-Klasse und Zer­stör­er der ARLEIGH BURKE-Klasse vorhan­den sind. Auch diese Schiffe sind bere­its zu effek­tiv­er Raketen­ab­wehr fähig, aber die neue Kom­bi­na­tion Aegis BMD 4.0.1 und SM‑3 Block IB wird die Bekämp­fung weit­er reichen­der und tech­nol­o­gisch kom­plex­er bal­lis­tis­ch­er Flugkör­p­er ermöglichen, und dies auch bei „Sal­ve­nan­grif­f­en“.

Mit den erfol­gre­ichen Testschüssen der LAKE ERIE ist ein kri­tis­ch­er Schritt in Rich­tung Real­isierung der Phase zwei des europäis­chen Raketen­ab­wehrpro­gramms der USA (EPAA — Euro­pean Phased Adap­tive Approach) endlich geschafft, wenn auch mit etwas Verzögerung — einige frühere Ver­suche mit SM‑3 Block 1B waren fehlgeschla­gen. 2015 soll ein erstes Sys­tem mit SM‑3 Block 1B und ein­er landgestützten Aegis Ver­sion (Aegis Ashore) in Rumänien aufgestellt wer­den.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →