USA — Start der Übung “Valiant Shield 2010”

Im West­paz­i­fik haben die US-Stre­itkräfte eine größere Übung begonnen, die in ein­schlägi­gen Medi­en sich­er auch wieder Speku­la­tio­nen zu einem ange­blich geplanten Angriff auf den Iran nähren wird — aber der Rei­he nach …

Am 12. Sep­tem­ber begann die Übung “Valiant Shield 2010”. Übun­gen dieser Serie fan­den bere­its 2006 und 2007 statt; sie gehörten zu den größten TSK-gemein­samen Übun­gen, an denen die US Navy jemals teilgenom­men hat­te. An „Valiant Shield 2007“ nah­men drei kom­plette Car­ri­er Strike Groups teil, und da die Übung aus dem Paz­i­fik in Rich­tung Südostasien führte, und in der Ver­längerung der Ziel­rich­tung auch der Per­sis­che Golf lag, arg­wöh­n­ten zahlre­iche Medi­en schon damals den Auf­marsch zu einem Angriff auf den Iran. Diese Ver­mu­tung war damals so eben­so falsch, wie sie auch dies­mal sein dürfte.

Marineforum - frühere Übung 'Valiant Shield' (Foto: US Navy)
frühere Übung ‘Valiant Shield’
Bildquelle: US Navy

An „Valiant Shield 2010“ ist mit der GEORGE WASHINGTON Car­ri­er Strike Group nur eine einzige Trägerkampf­gruppe beteiligt, die zwar durch die Amphibi­ous Ready Group um den amphibis­chen Träger ESSEX (WASP-Klasse) und einige weit­ere Ein­heit­en wie z.B. Minen­jagdboote der AVENGER-Klasse ergänzt wird, aber die ins­ge­samt 19 an der Übung teil­nehmenden Schiffe und U‑Boote bleiben doch deut­lich hin­ter dem Umfang der früheren Übun­gen zurück.

„Valiant Shield 2010“ simuliert den „Anmarsch unter feindlich­er Bedro­hung“ („Opposed Tran­sit“) in ein Oper­a­tions­ge­bi­et. Dieser begin­nt nahe der Insel Palau in der südlichen Philip­pinensee und führt bis kurz vor die Insel Guam, wo die Übung am 21. Sep­tem­ber enden soll. Beteiligt sind neben den Schif­f­en der US Navy und ein­er Marine Corps Task Force auch Flugzeuge der US Air Force (Air Force Expe­di­tionary Wing) ein­schließlich strate­gis­che Bomber B‑52. Vor dem Hin­ter­grund eines „Real World Sce­nario“ ste­hen u.a. „Mar­itime Inter­dic­tion Oper­a­tions, Defen­sive Counter Air Mis­sions, Anti-Sub­ma­rine War­fare, Intel­li­gence, Sur­veil­lance and Recon­nais­sance“ auf dem Übung­spro­gramm. Feindliche Kräfte sollen über die gesamte Strecke des Tran­sits und in angren­zen­den Gebi­eten auf See, in der Luft, an Land und im „Cyber­space“ effek­tiv geortet, aufgek­lärt, ver­fol­gt und wenn nötig bekämpft wer­den.

Dass das diesjährige „Valiant Shield“ gegenüber den früheren Übun­gen der Serie erhe­blich abge­speckt ist, wird ein­schlägige Medi­en — und natür­lich auch die Gerücht­en und Ver­schwörungs­the­o­rien gegenüber grund­sät­zlich sehr aufgeschlossene ara­bis­che Welt — nicht daran hin­dern, wie bere­its 2007 eine Verbindung zur Lage um den Iran herzustellen. Natür­lich wird man zur Ken­nt­nis nehmen, dass an der eigentlichen Übung nur eine Car­ri­er Strike Group und eine Amphibi­ous Ready Group beteiligt sind. Aber in der Gol­fre­gion operieren ja bere­its die Car­ri­er Strike Group um den Flugzeugträger HARRY S. TRUMAN und die PELELIU Amphibi­ous Ready Group. Eine weit­ere Amphibi­ous Ready Group (KEARSARGE) befind­et sich auf dem Marsch in die Region, und überdies hat der Flugzeugträger ABRAHAM LINCOLN am 11. Sep­tem­ber San Diego zu einem geplanten mehrmonati­gen Ein­satz in der Gol­fre­gion ver­lassen. Damit stün­den dann the­o­retisch doch drei Car­ri­er Strike Groups und drei Amphibi­ous Ready Groups für einen „Angriff auf den Iran“ bere­it. Dass all diese Bewe­gun­gen seit mehr als einem Jahr geplant sind (u.a. rou­tinemäßige Ablö­sun­gen) dürfte die Ver­fechter ein­er Angriffs-The­o­rie nur wenig irri­tieren. Im Zweifels­fall ist dann eben auch der Angriff schon so lange geplant …

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →