Frankreich — Start der multinationalen U‑Jagdübung “Spontex 11”

Am 9. Mai hat vor der Küste der Bre­tagne und in der Bucht von Bis­caya die multi­na­tionale U‑Jagdübung “Spon­tex 11” begonnen.
Die schon zum 12. Male stat­tfind­ende Übung geht bis in das Jahr 1993 zurück; bis 1998 wurde sie zunächst jährlich abge­hal­ten, danach dann alle zwei Jahre (in unger­aden Jahren). Gast­ge­ber ist die franzö­sis­che Marine, die natür­lich auch das größte Kontin­gent der Teil­nehmer stellt. Sie bringt den Zer­stör­er PRIMAUGUET, die Fre­gat­ten DE GRASSE und TOURVILLE sowie die Avi­sos CDT L’HERMINIER und PREMIER MAITRE L’HER in die Übung ein.

Marineforum - U-Jagdübung “Spontex 11”

Weit­ere fünf Mari­nen fol­gten der Ein­ladung: Deutsch­land nimmt mit dem U‑Boot U‑33 (Klasse 212A) teil; Großbri­tan­nien hat die Fre­gat­te WESTMINSTER und U‑Jagdhubschrauber EH-101 Mer­lin über den Kanal (auf den Marine­fliegerhorst Lann-Bihoue) ver­legt; aus der Ost­see sind die pol­nis­che Fre­gat­te GENERAL KASIMIERZ PULASKI (OLIVER HAZARD PER­RY-Klasse) und das schwedis­che U‑Boot UPPLAND (GOT­LAND-Klasse) angereist; die US Navy hat ein U‑Jagdflugzeug P‑3C Ori­on abgestellt.

Marineforum - DE GRASSE (Foto: franz. Marine)
DE GRASSE
Bildquelle: franz. Marine

Schon am 5. Mai trafen sich die Übung­steil­nehmer im Hafen von Brest, um sich bei vor­bere­i­t­en­den Besprechun­gen sowie natür­lich auch kul­turellen und sozialen Ver­anstal­tun­gen näher ken­nen zu ler­nen – und sich in ein­er aus­giebi­gen Pressekon­ferenz auch den Medi­en zu präsen­tieren.

Mit dem Aus­laufen am 9. Mai begann dann die erste Übungsphase. Bis zum 14. Mai wur­den dabei nacheinan­der diverse im Detail vor­bere­it­ete Übungsab­schnitte (Seri­als) “abgear­beit­et”, in denen sich die Teil­nehmer vor allem mit den ganz speziellen hydro­graphis­chen Bedin­gun­gen in der Bucht von Bis­caya ver­traut macht­en.

Nach nur kurzem Wiederein­laufen in Brest zur Zwis­chen­ver­sorgung begann am 15. Mai die zweite Phase von „Spon­tex 11“. Hier wid­men sich die in der Task Force 450 zusam­menge­fassten Schiffe, U‑Boote und Luft­fahrzeuge in einem fik­tiv­en Szenario ein­er „sich entwick­el­nden Bedro­hung“. Mit einem aus­führlichen Debrief­ing geht „Spon­tex 11“ am 19. Mai zu Ende.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →