Deutschland / Portugal

Zweites U‑Boot der Klasse 209PN für die Por­tugiesis­che Marine getauft

Am 18. Juni 2009 wurde in Kiel bei der Howaldtswerke-Deutsche Werft, einem Unternehmen von ThyssenK­rupp Marine Sys­tems, das zweite U‑Boot der Klasse 209PN für die Por­tugiesis­che Marine auf den Namen N.R.P. ARPÃO getauft. Tauf­patin ist Maria de Jesus Simões Bar­roso Soares.

Das neue Boot hat einen kom­binierten diese­lelek­trischen und Brennstof­fzellen-Antrieb. Es ist mit mod­ern­ster Sen­sorik und einem inte­gri­erten Waf­fenein­satz- und Führungssys­tem aus­gerüstet und somit für seine zukün­fti­gen Aufk­lärungs- und Überwachungsauf­gaben opti­miert.
Der Auf­trag über die bei­den Boote wurde 2004 zwis­chen dem Por­tugiesis­chen Staat und dem Ger­man Sub­ma­rine Con­sor­tium (GSC) geschlossen. Das erste Boot wurde im Juli 2008 auf den Namen N.R.P. TRIDENTE getauft und befind­et sich seit März 2009 in der Seeer­probung.

Tech­nis­che Dat­en:
Länge über alles: ca. 68 Meter
Höhe: ca. 13 Meter
Ver­drän­gung: ca. 1.850 Ton­nen
Besatzung: 32 Per­so­n­en


Maria de Jesus Simões Bar­roso Soares (*1925) ist die Ehe­frau des ehe­ma­li­gen por­tugiesis­chen Staat­spräsi­den­ten Mário Soares. Die Schaus­pielerin begann ihre poli­tis­che Kar­riere in der demokratis­chen Oppo­si­tion unter dem Regime von Salazar und gehörte von der ersten Stunde an zur Sozial­is­tis­chen Partei Por­tu­gals. Die Tauf­patin engagiert sich auch heute noch stark für Men­schen­rechte und gegen Gewalt in der Gesellschaft.

Source: ThyssenK­rupp Marine Sys­tems

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →