Am 30. März hat die US Coast Guard ihr Wachschiff DALLAS außer Dienst gestellt

Das 3.000 ts ver­drän­gende, 45 Jahre alte Schiff gehört zu den „High Endurance Cut­ter“ der HAMIL­TON-Klasse, von denen die USCG ursprünglich 36 Schiffe geplant hat­te, dann allerd­ings zwis­chen 1967 und 1972 nur ins­ge­samt zwölf erhielt. Für Küstenwach­schiffe sind sie außeror­dentlich stark bewaffnet, ver­fügten ursprünglich sog­ar über ein 127-mm Geschütz als Haupt­be­waffnung. Dieses wurde im Rah­men ein­er Mod­ernisierung (DALLAS 1986–89) zwar durch ein 76-mm Schnellfeuergeschütz erset­zt, aber die Schiffe sind neben der Artilleriebe­waffnung auch vor­bere­it­et, kurzfristig acht Seeziel-FK Har­poon einzurüsten; bei fünf Schif­f­en geschah dies zwis­chen­zeitlich sog­ar – seit 2001 allerd­ings nicht mehr. Dass ihnen im Kalten Krieg weit­ere, über bloße Küstenwachauf­gaben hin­aus gehende Rollen zugedacht waren, zeigt die anfängliche Aus­rüs­tung auch mit Sonarg­eräten und U‑Jagdtorpedos sowie Anbor­d­nahme eines U‑Jagdhubschraubers. Die U‑Jagdausrüstung ist inzwis­chen allerd­ings demon­tiert.

Marineforum -
DALLAS (Foto: US Coast Guard)

Mit der geplanten Beschaf­fung neuer Schiffe der LEG­END-Klasse (Nation­al Secu­ri­ty Cut­ter) soll­ten alle HAMILTON schon zwis­chen 2002 und 2008 aus­ge­mustert wer­den. Der Zulauf der Neubaut­en verzögerte sich allerd­ings erhe­blich; Typ­schiff BERTHOLF kon­nte erst 2008 in Dienst gestellt wer­den, und die alten HAMILTON mussten denn auch weit länger dienen als geplant. Erst 2010/11 kon­nten die ersten Schiffe aus­ge­mustert wer­den, wobei die DALLAS nach Typ­schiff HAMILTON und CHASE nun das dritte Schiff ist, auf dem die Dien­st­flagge einge­holt wurde. Die frühere CHASE dient seit Kurzem als THUNDER bei der nige­ri­an­is­chen Marine; die ex-HAMIL­TON wurde im let­zten Jahr an die philip­pinis­che Marine übergeben und von dieser als GREGORIO DEL PILAR in Dienst gestellt. Auch die DALLAS soll noch in diesem Som­mer an die befre­un­dete südostasi­atis­che Marine abgegeben wer­den.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →