Polen (Poland)

Flagge Polen

Stre­itkräfteüber­sicht (Armed Forces Overview):

Beruf­sarmee (Wehrpflicht wird Ende 2008 abgeschafft)
Aktive (Actives): 125.000 (80.000 Beruf­s­sol­dat­en)
  • Land­stre­itkraft: 104.050 (+ 50.000 Wehrpflichtige/conscripts)
  • Luft­stre­itkraft: 36.450
  • Seestre­itkraft: 14.300
Reserve (Reserves): 234.000
Zivile Mitar­beit­er (Civil­ians): ?
Wehre­tat (2007): 6,973 Mrd. US-$

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ern­ment Type):

Repub­lik Polen (Rzecz­pospoli­ta Pol­s­ka)

Par­la­men­tarische Demokratie mit Zweikam­mer­par­la­ment

Karte Polen Map Poland

Haupt­stadt (Cap­i­tal):Warschau
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion):38,12 Mio.
Fläche (qkm) (Area (sq.km)):312.678
Wehre­tat (Defence Bud­get):6,973 Mrd. US-$ (2007)
BSP/Einwohner (GNP/Capita):13.275 US-$

zum Ver­größern anklick­en (jpg-Datei, 272 kB)

Dat­en außer Wehre­tat dem Fis­ch­er Weltal­manach 2005 ent­nom­men
Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers)104.050
Kampf­panz­er (Main Bat­tle Tanks)946
Gepanz­erte Fahrzeuge (Armored Vehi­cles)2.042
Artillerie 1.323

 

Luft­stre­itkraft (Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers)36.450
Kampf­flugzeuge (Com­bat Air­crafts)149
Trans­port­flugzeuge (Trans­port Air­crafts)44
Kampfhub­schrauber  (Armed Heli­copters)11

 

Seestre­itkraft (Navy)
Sol­dat­en (Sol­diers)14.300
Fre­gat­ten (Frigates)2
Uboote (Sub­marines)7
Hub­schrauber (Heli­copters)32

Mod­ernisierung und Umstruk­turierung – Von der Wehrpflichti­ge­n­armee von gestern zur inter­na­tion­al ein­set­zbaren Beruf­sarmee von mor­gen

Die von der Bürg­er­plat­tform geführte Regierung unter Pre­mier Tusk beschloss nach mehrjähriger innen­poli­tis­ch­er Diskus­sion Anfang August 2008 die Abschaf­fung der Wehrpflicht und die Umgestal­tung und die damit ver­bun­dene Pro­fes­sion­al­isierung der pol­nis­chen Armee in eine Beruf­sarmee.

Die let­zten Rekruten wer­den im Dezem­ber 2008 ihren Wehr­di­enst antreten. Die Stärke der pol­nis­chen Armee soll von derzeit 125.000 Mann (Som­mer 2008, darunter schon 80.000 Beruf­s­sol­dat­en) im Zuge der weit­erge­hen­den und inten­sivierten Refor­men um 5.000 Mann auf 120.000 Mann gesenkt wer­den. Schon vor dieser Reform hat­te die pol­nis­che Armee mehrfache und mehrjährige Mod­ernisierungs- und Reform­schübe erfahren, die mit dem NATO-Beitritt Polens 1999 ihren Beginn nah­men.

Dabei wurde auch die Anzahl der Beruf­s­sol­dat­en stetig erhöht, die Gesamt­mannschaftsstärke der pol­nis­chen Stre­itkräfte aber dage­gen stetig ver­min­dert.

Im Zuge dieser Refor­men wur­den schrit­tweise neue mil­itärische Struk­turen und neues mod­ernes Gerät einge­führt. Im Zuge der Umstel­lung auf eine Beruf­sarmee soll die sukzes­sive Mod­ernisierung der pol­nis­chen Stre­itkräfte nun noch weit­er inten­siviert wer­den und nach den erfol­gten Beschaf­fun­gen noch weit­ere real­isiert wer­den. In den pol­nis­chen Medi­en spricht man von einem Gesamtvol­u­men von 160 Mil­liar­den Zlo­ty (Umgerech­net rund 45 Mil­liar­den Euro), die in den näch­sten Jahren für die Umstruk­turierung und umfassende Mod­ernisierung der pol­nis­chen Stre­itkräfte aufgewen­det wer­den sollen. Kri­tik­er monieren die Höhe der anvisierten und mit der Umstruk­turierung ver­bun­de­nen Investi­tio­nen.

Die Pro­fes­sion­al­isierung der pol­nis­chen Armee soll dabei bis 2012 erre­icht wer­den und ab diesem Zeit­punkt soll die pol­nis­che Armee 20 Brigaden umfassen (14 bei den Land­stre­itkräften, 4 bei den Luft­stre­itkräften, 2 Brigaden Raketenein­heit­en und bei der Marine 2 Flot­tillen).

Einen starken Impuls erfährt die Mod­ernisierung der Pol­nis­chen Stre­itkräfte auch durch das unlängst mit den USA abgeschlossene Sta­tion­ierungsabkom­men für Kom­po­nen­ten der geplanten amerikanis­chen bal­lis­tis­chen Raketen­ab­wehr in Polen. Darin sich­ern die USA der pol­nis­chen Regierung als Gegen­leis­tung für die Sta­tion­ierung der Abfan­graketen nicht nur schnellen Bei­s­tand im Kon­flik­t­fall zu, son­dern auch die Unter­stützung bei der weit­eren Mod­ernisierung der pol­nis­chen Stre­itkräfte. Konkret erhält Polen zunächst ab 2009 eine amerikanis­che Patri­ot — Bat­terie aus Deutsch­land, die zunächst unter gemein­samen amerikanisch-pol­nis­chem Befehl ste­hen wird und später Polen übergeben wird. Zudem wurde vere­in­bart, dass Polen ab 2011 weit­ere eigene Patri­ot-Bat­te­rien erwer­ben kann, eben­so wie weit­ere F‑16 (Option auf weit­ere 48).

Des Weit­eren ste­hen auch weit­ere Beschaf­fun­gen noch zukün­ftig im Raum: Neben einem neuen Fort­geschrit­ten­train­er als Ersatz für die in die Jahre gekomme­nen TS-11 Iskra, ste­ht die Beschaf­fung neuer Helikopter im Raum, wobei ins­beson­dere neue Trans­porthe­likopter als Ersatz für die alten Mi‑8/17 gefragt sind, aber auch die schon länger disku­tierten neuen Angriffs- und Kampfhub­schrauber als Ver­stärkung für die ver­al­tete Mi-24 Flotte. Die Marine will neue Minen­jäger und eine neue Klasse hochsee­tauglich­er Korvet­ten, deren erste (ORP Slask) inzwis­chen im Bau ist. Beim Heer sollen zusät­zliche Leop­ard-Panz­er, neue minengeschützte Fahrzeuge und die allmäh­liche Ein­führung des AMV Patria als AMV Roso­mak die Leis­tung und den Schutz der pol­nis­chen Trup­pen zu Hause und auf Aus­land­sein­sätzen verbessern.

Alles in allem befind­en sich die pol­nis­chen Stre­itkräfte seit Jahren in einem kon­tinuier­lichen tech­nis­chen und struk­turellen Wan­del, der durch die Umstel­lung auf die Beruf­sarmee und durch die poli­tis­chen Übereinkün­fte und die enge Anbindung an die USA weit­ere Impulse erhal­ten hat.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →