Vereinigte Arabischen Emirate — Neue U‑Jagdkorvetten

Bei der ital­ienis­chen Fin­cantieri in Riva Trigoso (Ses­tri Lev­ante) ist Mitte Feb­ru­ar die erste von zwei neuen U‑Jagdkorvetten für die VAE Marine zu Wass­er gelassen wor­den.

Marineforum - Stapellauf für P-191 (Foto: ital. Marine)
Stapel­lauf für P‑191
Bildquelle: ital. Marine

Ein Name für P 191 wurde zwar noch nicht genan­nt, aber Experten sprechen von der ABU DHABI-Klasse, und das Schiff soll wohl auch diesen Namen erhal­ten. Nach dem Stapel­lauf wurde der Neubau ins etwa 50 km ent­fer­nte Mug­giano (La Spezia) ver­legt wo er endgültig fer­tig gestellt und aus­gerüstet wer­den soll. Als möglich­er Liefer­t­er­min wird derzeit 2012 genan­nt.

Die nach der Rüs­tungsmesse IDEX im Früh­jahr 2009 von der VAE-Marine bei Fin­cantieri bestell­ten zwei Korvet­ten basieren auf dem Design der ital­ienis­chen COMAN­DAN­TI-Klasse (FUL­GO­SI-Klasse). Bei der ital­ienis­chen Marine sind die vier 2002/03 in Dienst gestell­ten 1.500 ts ver­drän­gen­den Schiffe dieses Typs reine Off­shore Patrol Ves­sel, mit Rohrwaf­fen und Hub­schrauber opti­miert für bloße Überwachungsauf­gaben auf offen­er See. Mit dieser Rolle sollen sich die VAE-Korvet­ten aber nicht beschei­den und dürften eine deut­lich andere Aus­rüs­tung und Bewaffnung erhal­ten. Als zen­trale Ein­satzrolle wird U‑Jagd genan­nt.

Die zwei Neubaut­en sollen vor allem die dies­bezügliche Fähigkeit­slücke füllen, die nach dem tech­nis­chen Ver­fall der 1996 in den Nieder­lan­den erwor­be­nen (und inzwis­chen aus­ge­musterten) zwei Fre­gat­ten der KOR­TE­NAER-Klasse offenkundig wurde — und die mit Blick auf iranis­che U‑Boote zunehmend schmerzt. Die derzeit im eige­nen Lande bei der Abu Dhabi Ship­build­ing hergestell­ten sechs Korvet­ten der BAY­NUNAH-Klasse (Typ­schiff AL HESEN wurde bei der diesjähri­gen IDEX präsen­tiert) sind nicht U‑Jagdfähig.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →