Thailand/USA — Übung “Cobra Gold 2012”

In und vor Thai­land hat am 5. Feb­ru­ar die Übung “Cobra Gold 2012” begonnen.

Die noch bis zum 17. Feb­ru­ar andauernde multi­na­tionale und Teil­stre­itkraft-gemein­same Übung wird nun schon zum 31. Mal gemein­sam von Gast­ge­ber Thai­land und dem US Pacif­ic Com­mand aus­gerichtet. Auch dies­mal nehmen neben Thai­land und den USA weit­ere Natio­nen (u.a. Japan und Süd­ko­rea) aktiv mit Trup­penkontin­gen­ten teil, und weit­ere neun Län­der (u.a. Chi­na und Rus­s­land) sind mit Beobachtern vertreten. „Cobra Gold“ zählt damit zu den weltweit größten jährlichen multi­na­tionalen Manövern.

Marineforum -

Die Übung soll mit real­is­tis­chen mil­itärischen Szenar­ien die Inter­op­er­abil­ität aller beteiligten Stre­itkräfte stärken. Ein­mal mehr liegt der Schw­er­punkt dabei auf amphibis­chen Aspek­ten. Dazu hat die US Navy auch in diesem Jahr eine amphibis­che Ein­satz­gruppe vor die thailändis­che Küste ver­legt. Dock­lan­dungss­chiff TORTUGA und Zer­stör­er CHAFFEE sind bere­its vor Ort und haben auch schon an ersten amphibis­chen Vorübun­gen teilgenom­men; Dock­lan­dungss­chiff GERMANTOWN wird mit in Oki­nawa an Bord genomme­nen Marine­in­fan­ter­is­ten der 31. Marine Expe­di­tionary Unit erwartet. Die eigentlich auch vorge­se­hene Teil­nahme des amphibis­chen Trägers ESSEX musste wegen tech­nis­ch­er Prob­leme des Schiffes kurzfristig abge­sagt wer­den.

Neben der Amphibik the­ma­tisiert „Cobra Gold“ in der Prax­is und in Com­put­er-Sim­u­la­tio­nen, in Vor­führun­gen und in Sem­i­naren auch andere Aspek­te wie Anti-Ter­ror / Anti-Pira­terie Oper­a­tio­nen und Nothil­fe nach Naturkatas­tro­phen. Wie üblich machen mil­itärische Inhalte allerd­ings nur einen Teil der derzeit stat­tfind­en­den Übun­gen aus. Sol­dat­en aller an „Cobra Gold“ teil­nehmenden Natio­nen führen auch eine ganze Rei­he kom­mu­naler Hil­f­spro­jek­te für thailändis­che Orte durch: das Spek­trum reicht dabei von medi­zinis­ch­er Hil­fe über Repara­turen von Infra­struk­tur bis hin zur zeitweili­gen Betreu­ung von Kindergärten.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →