Russland — Mehrtägige größere Gefechtsübungen

Im Sep­tem­ber jeden Jahres gibt es bei der rus­sis­chen Marine regelmäßig mehrtägige größere Gefecht­sübun­gen, in denen die einzel­nen Flot­ten am Ende der „Som­mer-Aus­bil­dungspe­ri­ode“ ihre Ein­satzbere­itschaft unter Beweis stellen.

Marineforum - Flottenübung (Foto: russ. Marine)
Flot­tenübung
Bildquelle: russ. Marine

Eine solche Übung begann am 6. Sep­tem­ber in den Ost­see bei der Baltischen Flotte. Bis zum 9. Sep­tem­ber operierten etwa 30 Kampf und Hil­f­ss­chiffe sowie zahlre­iche Flugzeuge und Hub­schrauber sowie Küsten­vertei­di­gungstrup­pen in der Östlichen Ost­see. In Sper­rge­bi­eten in und nördlich der Danziger Bucht fan­den Artillerie- und Flugkör­per­schießen gegen See‑, Luft- und Landziele statt. Höhep­unkt der Aktiv­itäten war am 7. Sep­tem­ber eine kom­binierte See-/Luft-Lan­dung an der Küste nahe Baltiysk.

Am 7. Sep­tem­ber zog die Nord­flotte nach. Zahlre­iche Kampf­schiffe und mehrere U‑Boote ver­legten zu mehrtägi­gen Übun­gen in die Bar­entssee. Zu den namentlich genan­nten Ein­heit­en gehört auch der FK-Kreuzer MARSHAL USTINOV, der nach län­ger­er Pause (Werf­taufen­thalt?) wieder zur See fährt. Ein Schw­er­punkt der Übun­gen liegt auf U‑Jagd, aber in den ins­ge­samt mehr als 60 vorge­planten einzel­nen Übungsab­schnit­ten („Seri­als“) find­en sich auch zahlre­iche Schießab­schnitte, bei denen vom Tor­pe­do über Schiff­sar­tillerie bis hin zu (zehn ver­schiede­nen) Flugkör­pern prak­tisch alle in der Flotte ver­füg­baren Waf­fen abge­feuert wer­den. Genan­nt wer­den u.a. Seeziel-FK SS-N-22 Sun­burn (u.a. auf Zer­stör­ern SOVREMENNIY) und SS-N-12 (FK-Kreuzer SLAVA). Ein Lan­dungss­chiff der ROP­UCHA-Klasse trans­portierte eine S‑300 Flu­gab­wehrbat­terie der Lan­desluftvertei­di­gung in vorgeschobene Posi­tion auf die Insel Kildin. Küsten­vertei­di­gungstrup­pen der Land­stre­itkräfte führten gemein­same Übun­gen mit der Marine­in­fan­terie durch. In das Übungs­geschehen einge­bun­den waren auch zahlre­iche Flugzeuge (Bomber der Fer­n­fliegerkräfte und Jagdbomber) sowie Hub­schrauber. Ins­ge­samt sind mehr als 4.000 Sol­dat­en an den Übun­gen der Nord­flotte beteiligt.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →