Neu entwickeltes Flugsicherungsradar von CASSIDIAN bietet unübertroffene Leistungen bei der Flugverkehrs-Kontrolle

  • Neue Tech­nolo­gie hil­ft Kol­li­sio­nen zu ver­mei­den
  • Sichere Flugführung auch in der Nähe von Winden­ergiean­la­gen

 -

7. März 2012 – Cas­sid­i­an, die Vertei­di­gungs- und Sicher­heits­di­vi­sion von EADS, bringt ein neues Flugsicherungsradar auf den Markt, das völ­lig neue Möglichkeit­en zur Kon­trolle des Flugverkehrs und zur sicheren Führung von Flugzeu­gen bei Start und Lan­dung bietet. Das Radar mit der Beze­ich­nung ASR-NG (= Air­port Sur­veil­lance Radar, Next Gen­er­a­tion) ste­ht im Mit­telpunkt der Präsen­ta­tion von Cas­sid­i­an auf der Messe ATC Glob­al in Ams­ter­dam .

„Der Flugverkehr ist so dicht gewor­den”, erk­lärt Elmar Com­pans, Leit­er des Bere­ichs Sen­sors & Elec­tron­ic War­fare bei Cas­sid­i­an, “dass die Flugverkehrskon­trolle ohne mod­ern­ste Radare und automa­tis­che Iden­ti­fika­tion­ssys­teme nicht mehr auskommt. Damit leis­tet unser neues Radar einen wichti­gen Beitrag zur Ver­mei­dung von Kol­li­sio­nen und zur effizien­ten Nutzung des Luftraums.“

Das ASR-NG beste­ht aus einem Primär­radar zur weiträu­mi­gen Überwachung des Umfeldes von Flughäfen sowie einem Sekundär­radar zur automa­tisierten Iden­ti­fika­tion der einzel­nen Flugzeuge. Durch eine extrem hohe Ent­deck­ungswahrschein­lichkeit kön­nen auch kle­in­ste Objek­te wie Ultra­le­icht­flieger, langsam fliegende Objek­te wie Hub­schrauber und selb­st Vogelzüge sich­er erkan­nt und klas­si­fiziert wer­den. Eigens entwick­elte Algo­rith­mik erlaubt die sichere Führung von Flugzeu­gen auch in der Nähe von Winden­ergiean­la­gen, was mit herkömm­lichen Sys­te­men kaum möglich ist.

 -

Das Sekundär­radar MSSR 2000 I (Monopulse Sec­ondary Sur­veil­lance Radar) arbeit­et nach dem neuesten Luftverkehrskon­troll-Stan­dard “Mode S Enhanced Sur­veil­lance” und liefert zusät­zlich ADS-B Dat­en, was die Iden­ti­fika­tion­s­abfra­gen und Flug­plan-zuord­nun-gen von Flugzeu­gen wesentlich verbessert. Es ist von der Deutschen Flugsicherung DFS musterzuge­lassen (NfL II 66/09) und von der europäis­chen Flug- sicherungs­be­hörde EUROCONTROL zer­ti­fiziert (gemäß EC 262/2009), so dass kein aufwändi­ges Nach­weisver­fahren der Betreiber mehr notwendig ist.

Cas­sid­i­an hat sich bere­its durch die Liefer­ung von Flugsicherungs- und Iden­ti­fika­tion­ssys­te­men im mil­itärischen und zivilen Bere­ich einen Namen gemacht. So rüstet Cas­sid­i­an die Flug­plätze der deutschen Stre­itkräfte mit dem Flughafen-Kon­troll­radar ASR-S aus und liefert ein kom­plettes Anflu­gleit­sys­tem für die Mil­itär­flug­plätze der Schweiz. Außer­dem wird das Sekundär­radar MSSR 2000 I auf den Schif­f­en der Deutschen Marine sowie bei den Seestre­itkräften Frankre­ichs, Nor­we­gens und Finn­lands für die mil­itärische Fre­und-Feind-Ken­nung einge­set­zt. In der Luftverkehrskon­trolle wer­den Iden­ti­fika­tion­ssys­teme von Cas­sid­i­an u.a. in Deutsch­land, den USA, Öster­re­ich, Por­tu­gal, Bul­gar­ien und auf den Philip­pinen ver­wen­det.

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)

Cas­sid­i­an, ein Unternehmen des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und -sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5.9 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Euro­copter.

CASSIDIAN – Defend­ing World Secu­ri­ty

Kon­takt:
Lothar Belz
Tel.: 0049 (0) 731 392 3681
lothar.belz@cassidian.com