NATO — Start der größten diesjährigen U‑Jagdübung

Am 4. Feb­ru­ar hat vor Südi­tal­ien die größte diesjährige U‑Jagdübung der NATO begonnen.
An „Proud Man­ta 11“ nehmen sechs U‑Boote und acht Über­wass­er-Ein­heit­en teil. Zum Ein­satz kom­men darüber hin­aus auch ins­ge­samt fast 20 Luft­fahrzeuge: landgestützte Seefer­naufk­lär­er und Hub­schrauber sowie Bor­d­hub­schrauber der teil­nehmenden Kampf­schiffe.

Marineforum -

Die Teil­nehmer, u.a. Schiffe des ständi­gen NATO Ein­satzver­ban­des SNMG‑1, gehören zu zehn NATO-Mari­nen. Griechen­land (1), Ital­ien (1), Spanien (1), die Türkei (2) und die USA (1) brin­gen U‑Boote ein, die sowohl gegen Über­wasserziele und gegeneinan­der üben, als auch als Ziel­d­arsteller für U‑Jagdübungen dienen. Erst­mals wer­den auch „Unter­wass­er-Gleit­er“ — bil­lige Unter­wasser­drohnen (AUV — autonomous under­sea vehi­cles) unter oper­a­tiv­en Bedin­gun­gen erprobt. Sie sollen für die U‑Jagd wesentliche hydro­graphis­che Para­me­ter wie Tem­per­a­turen und Salzge­halt fest­stellen, aber auch Umwelt­dat­en sam­meln und über­mit­teln.

Übungs­ge­bi­et ist das Ion­is­che Meer östlich von Sizilien, wo nach ein­er vor­bere­i­t­en­den Hafen­phase die vorher im Detail fest­gelegten Szenar­ien als „Seri­als“ bis zum 17. Feb­ru­ar nach und nach „abgear­beit­et“ wer­den. “Proud Man­ta” ste­ht in der Nach­folge früher­er Übun­gen den “Noble Man­ta” Serie. U‑Jagd ste­ht zwar im Mit­telpunkt, aber die Übungsin­halte beschränken sich bei Weit­em nicht auf die Unter­wass­er-Seekriegführung. „Proud Man­ta“ dient auch der Vor­bere­itung auf spezielle mögliche Ein­satzrollen der NATO Response Force (NRF), und so gehören auch Über­wasserseekrieg, Küsten- und Küsten­vor­feldüberwachung sowie die Bekämp­fung von Ter­ror­is­ten (Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions) zu den Übungsin­hal­ten.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →