NATO

Am 26. Sep­tem­ber hat im zen­tralen Mit­telmeer die diesjährige Großübung Noble Midas 2008 begonnen.

Marineforum - Großübung Noble Midas 2008
Großübung Noble Midas 2008
Marineforum - REGELE FERDINAND
REGELE FERDINAND
Bildquelle: rum. Marine
Fün­fzehn NATO-Mari­nen sind mit ins­ge­samt 28 Schif­f­en, Booten, U‑Booten und/oder Seeluft­stre­itkräften an der noch bis zum 10. Okto­ber dauern­den Übung beteiligt. Dazu gehören alle vier ständi­gen mar­iti­men Ein­satzver­bände der NATO, also SNMG‑1, SNMG‑2, SNMCMG‑1 und SNMCMG‑2. Daneben haben Bul­gar­ien (1 Schiff), Frankre­ich (2 Schiffe, 1 U‑Boot), Deutsch­land (2 Schiffe, 1 U‑Boot), Griechen­land (1 Schiff), Ital­ien (1 U‑Boot), Rumänien (1 Schiff), Spanien (1 Schiff), Türkei (1 U‑Boot) und die USA (2 Schiffe) zusät­zliche Ein­heit­en entsandt. Einige NATO-Part­ner (Bel­gien, Est­land, Nieder­lande, Nor­we­gen und Polen) auch mit Stab­se­le­menten vertreten. Als Part­ner­na­tio­nen haben Alban­ien, Kroa­t­ien und die Ukraine Beobachter entsandt. 

Haup­taspekt für das aus dem Allied Mar­itime Com­po­nent Com­mand HQ in Neapel geführte Noble Midas 2008 ist das Üben der NATO Response Force 12, die im kom­menden Jahr die Bere­itschaft übernehmen soll. Vor dem fik­tiv­en Hin­ter­grund eines von den Vere­in­ten Natio­nen zur Bewäl­ti­gung ein­er Krise ange­ord­neten Ein­satzes wird die neue NRF mit ein­er Vielzahl möglich­er Ein­satzszenar­ien kon­fron­tiert. Das Spek­trum reicht dabei vom Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions und Embar­go­durch­set­zung bis hin zur (gewalt­samen) Öff­nung ver­minter Häfen, um UN-Trup­pen anzu­lan­den und human­itäre Hil­fe zu ermöglichen. 

Wie in den früheren Jahren, wird Noble Midas auch dies­mal in Phasen durchge­führt. Eine erste Phase dient zunächst dem gegen­seit­i­gen Ken­nen ler­nen der Teilnehmer. 

Danach wer­den im Hafen und in „seri­al­ized“ Abschnit­ten in See aus­gewählte Aspek­te der Seekriegführung geübt und Inter­op­er­abil­ität zwis­chen allen Teil­nehmern hergestellt. Unmit­tel­bar daran schließt dann die die als Live-Exer­cise dem fik­tiv­en Krisen­szenario fol­gende, eigentliche Übung an. 

Für die bul­gar­ische Fre­gat­te DRAZKI (ex-bel­gis­che WANDELAAR) und die rumänis­che Fre­gat­te REGELE FERDINAND (ex-britis­che COVENTRY) hat Noble Midas 2008 beson­dere Bedeu­tung. Sie sollen die NATO-„Affirmation“ erhal­ten, die besagt, dass sie in allen Aspek­ten tauglich sind, kün­ftig in ständi­ge NATO-Ver­bände inte­gri­ert zu werden. 

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →