Großbritannien — Amphibische Transportschiff CARDIGAN BAY nach Großbritannien zurückgekehrt

Nach drei Jahren Ein­satz im Per­sis­chen Golf bzw. im Irak ist das amphibis­che Trans­ports­chiff CARDIGAN BAY nach Großbri­tan­nien zurück­gekehrt.
Am 11. Jan­u­ar lief das Schiff im Heimath­afen Portsmouth ein. Die meiste Zeit der ver­gan­genen drei Jahre hat­te die CARDIGAN BAY im irakischen Hafen Umm Qasr ver­bracht. Hier die diente sie, wie in den Jahren zuvor zunächst das inzwis­chen nach Brasilien verkaufte amphibis­che Trans­ports­chiff SIR BEDIVERE und danach dann das Werk­stattschiff DILIGENCE, vornehm­lich als schwim­mende Schule für die Aus­bil­dung von Seeleuten und Marine­in­fan­ter­is­ten der neuen irakischen Marine. Sog­ar „Über­leben­strain­ing in See“ wurde auf ihr durchge­führt: im durch Absenken gefluteten Dock­teil. Zahlre­ichen irakischen Wach­booten und auch einige mit Sicherungsauf­gaben in Umm Qasr beauf­tragten kleinen Booten der US Navy diente die CARDIGAN BAY als Ten­der, bot Besatzun­gen Unterkun­ft und tech­nis­che Unter­stützung. Immer wieder mal wurde aber auch die Pier ver­lassen; “mehr als ein Dutzend“ Patrouil­len­fahrten im nördlichen Per­sis­chen Golf (Sicherung irakisch­er Ölver­ladeein­rich­tun­gen) ste­hen im Log­buch des Lan­dungss­chiffes.

Seit dem Ablaufen der CARDIGAN BAY ist ihr Platz an der Pier von Umm Qasr ver­waist, und die Roy­al Navy wird auch keine erneute Ablö­sung schick­en. Der Ein­satz der britis­chen Stre­itkräfte in Irak ist offiziell been­det. Zwar befind­en sich noch ein britisch-amerikanis­ches Aus­bil­dungs-/Verbindung­steam in Umm Qasr, aber auch dieses soll im kom­menden Jahr abge­zo­gen wer­den. Für die CARDIGAN BAY ste­ht jet­zt erst ein­mal eine mehrmonatige Grundüber­hol­ung auf dem Pro­gramm. Drei Jahre im aggres­siv­en Kli­ma des Per­sis­chen Golfes haben ihre Spuren hin­ter­lassen. Noch in diesem Jahr soll das Schiff aber in den Ver­bund der britis­chen amphibis­chen Kräfte zurück kehren und auch schon wieder an geplanten Übun­gen teil­nehmen. Mit den Schwest­er­schif­f­en MOUNTS BAY und LYME BAY wird die Roy­al Navy dann noch über drei Schiffe der erst vor weniger als fünf Jahren in Dienst gestell­ten BAY-Klasse ver­fü­gen. Deren „ältestes“ Schiff, die 2006 in Dienst gestellt LARGS BAY, wird nach den Vor­gaben der Strate­gic Defence and Secu­ri­ty Review Ende April aus­ge­mustert.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.