Großbritannien — Amphibische Transportschiff CARDIGAN BAY nach Großbritannien zurückgekehrt

Nach drei Jahren Ein­satz im Per­sis­chen Golf bzw. im Irak ist das amphibis­che Trans­ports­chiff CARDIGAN BAY nach Großbri­tan­nien zurück­gekehrt.
Am 11. Jan­u­ar lief das Schiff im Heimath­afen Portsmouth ein. Die meiste Zeit der ver­gan­genen drei Jahre hat­te die CARDIGAN BAY im irakischen Hafen Umm Qasr ver­bracht. Hier die diente sie, wie in den Jahren zuvor zunächst das inzwis­chen nach Brasilien verkaufte amphibis­che Trans­ports­chiff SIR BEDIVERE und danach dann das Werk­stattschiff DILIGENCE, vornehm­lich als schwim­mende Schule für die Aus­bil­dung von Seeleuten und Marine­in­fan­ter­is­ten der neuen irakischen Marine. Sog­ar „Über­leben­strain­ing in See“ wurde auf ihr durchge­führt: im durch Absenken gefluteten Dock­teil. Zahlre­ichen irakischen Wach­booten und auch einige mit Sicherungsauf­gaben in Umm Qasr beauf­tragten kleinen Booten der US Navy diente die CARDIGAN BAY als Ten­der, bot Besatzun­gen Unterkun­ft und tech­nis­che Unter­stützung. Immer wieder mal wurde aber auch die Pier ver­lassen; “mehr als ein Dutzend“ Patrouil­len­fahrten im nördlichen Per­sis­chen Golf (Sicherung irakisch­er Ölver­ladeein­rich­tun­gen) ste­hen im Log­buch des Lan­dungss­chiffes.

Seit dem Ablaufen der CARDIGAN BAY ist ihr Platz an der Pier von Umm Qasr ver­waist, und die Roy­al Navy wird auch keine erneute Ablö­sung schick­en. Der Ein­satz der britis­chen Stre­itkräfte in Irak ist offiziell been­det. Zwar befind­en sich noch ein britisch-amerikanis­ches Aus­bil­dungs-/Verbindung­steam in Umm Qasr, aber auch dieses soll im kom­menden Jahr abge­zo­gen wer­den. Für die CARDIGAN BAY ste­ht jet­zt erst ein­mal eine mehrmonatige Grundüber­hol­ung auf dem Pro­gramm. Drei Jahre im aggres­siv­en Kli­ma des Per­sis­chen Golfes haben ihre Spuren hin­ter­lassen. Noch in diesem Jahr soll das Schiff aber in den Ver­bund der britis­chen amphibis­chen Kräfte zurück kehren und auch schon wieder an geplanten Übun­gen teil­nehmen. Mit den Schwest­er­schif­f­en MOUNTS BAY und LYME BAY wird die Roy­al Navy dann noch über drei Schiffe der erst vor weniger als fünf Jahren in Dienst gestell­ten BAY-Klasse ver­fü­gen. Deren „ältestes“ Schiff, die 2006 in Dienst gestellt LARGS BAY, wird nach den Vor­gaben der Strate­gic Defence and Secu­ri­ty Review Ende April aus­ge­mustert.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →