Die südafrikanischen Streitkräfte kaufen neue Laser-Entfernungsmesser von CARL ZEISS

Ziel­sichere Entschei­dung

Die South African Defense Forces (SANDF) wer­den ihren neuen 60 mm Mörs­er mit dem LH 41C Laser-Ent­fer­nungsmess­er aus­rüsten. Die SANDF stell­ten im prak­tis­chen Ein­satz fest, dass ihre derzeit einge­set­zten 81 mm-Mörs­er für einige Mis­sio­nen zu schw­er sind. Also entwick­elte Denel Land Sys­tems (DLS) ein voll­ständi­ges 60 mm reich­weitenop­ti­miertes Mörser­sys­tem unter dem Namen Acro­bat. Zum Sys­tem gehören der M6 60 mm Mörs­er mit Muni­tion, der Feuer­leit­com­put­er und das Beobachtungssystem.

„Die SANDF hat sich wegen der Benutzer­fre­undlichkeit, den kom­pak­ten Abmes­sun­gen und der her­vor­ra­gen­den Leis­tun­gen auf große Ent­fer­nun­gen entsch­ieden, das Acro­bat Sys­tem mit dem Laser-Ent­fer­nungsmess­er LH-41C auszus­tat­ten,“ berichtet Kobus Viljoen, Geschäfts­führer von Carl Zeiss Optron­ics (Pty) Ltd. Das LH41C ist in einen Per­son­al Dig­i­tal Assis­tant (PDA) mit einge­bautem GPS inte­gri­ert, mit dem die Zielko­or­di­nat­en und Geschoss­flug­bahnko­r­rek­turen berech­net werden.

Bere­its 2009 hat Carl Zeiss Optron­ics 55 Geräte geliefert. Nach der erfol­gre­ichen Ein­führung des LH41C kauften die SANDF weit­ere 95 Sys­teme, die im Novem­ber 2010 an den Kun­den aus­geliefert werden. 

Die Carl Zeiss Optron­ics GmbH ist ein Unternehmen der Carl Zeiss Gruppe und hat ihren Haupt­sitz in Oberkochen. Sie ist ein­er der führen­den Her­steller von optro­n­is­chen, optis­chen und fein­mech­a­nis­chen Präzi­sion­spro­duk­ten für mil­itärische und zivile Anwen­dun­gen. Dazu zählen die Gren­zraumüberwachung sowie die Aufk­lärung zu Land, auf und unter Wass­er und aus der Luft. An den deutschen Stan­dorten Oberkochen und Wet­zlar sowie in der Beteili­gungs­ge­sellschaft Carl Zeiss Optron­ics (Pty) Ltd. in Irene (Südafri­ka) arbeit­en ins­ge­samt 770 Mitarbeiter.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie bei:
Chris­t­ian F. Hirsch
Kom­mu­nika­tion und Strate­gie
Carl Zeiss Optron­ics GmbH
73446 Oberkochen
Tele­fon: +49 7364 20–4858
Mobil: +49 151 55010177
E‑Mail: ch.hirsch@optronics.zeiss.com
Inter­net: www.zeiss.de/optronics

Source:
Carl Zeiss Optron­ics GmbH

More news and arti­cles can be found on Face­book and Twitter.

Fol­low GlobalDefence.net on Face­book and/or on Twit­ter

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →