Neuseeland (New Zealand)

Weit­ere Infor­ma­tio­nen
Interne Links
 
Externe Links
Flagge Neuseeland Verteidigungsministerium Neuseeland

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ern­ment Type):

Par­la­men­tarische Monar­chie

(Con­sti­tu­tion­al Monar­chy)

Karte Neu Seeland Map New Zealand

Haupt­stadt (Cap­i­tal):Welling­ton
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion):4,061 Mio.
Fläche (qkm) (Area sq.km):270.534
Wehre­tat (Defence Bud­get):1,259 Mrd. US-$ (2007)
BSP/Einwohner (GNP/Capita):20.320 US-$

zum Ver­größern anklick­en (jpg-Datei, 150 kB)

Dat­en außer Wehre­tat dem Fis­ch­er Weltal­manach 2005 ent­nom­men

Auf­grund sein­er geografis­chen und somit Bedro­hungslage unter­hält Neusee­land nur eine kleine Armee, die es aber weltweit für UN-Mis­sio­nen Sol­dat­en zur Ver­fü­gung stellt. 4.450 Sol­dat­en hat das Heer, 2.100 die Luft­waffe, 2.200 die Marine und 2.100 die Reserve. Hinzu kommt noch eine Kom­panie Spezialkom­man­dos nach dem Muster der britis­chen SAS. Auf­grund der Insel­lage gibt es keine schw­eren Kampf­panz­er. Nur 56 gepanz­erte Trans­porter und 105 LAVIII aus den USA. Zur Unter­stützung von leicht­en Infan­terie- sowie Spezialein­heit­en erhält Neusee­land 175 ungepanz­erte Light Oper­a­tional Vehi­cles (LOV), 13 Spe­cial Oper­a­tions Vehi­cles (SOV) und 24 Javelin Panz­er­ab­wehrraketen. Ins­ge­samt sind zwei neue Fre­gat­ten im deutschen Meko 200 Design 1997 und 1999 angeschafft wor­den. Die Schiffe sind auf­grund der geplant niedri­gen Baukosten kaum mit Lenkwaf­fen und Radar‑, Sonar- sowie Feuer­lei­tan­la­gen aus­ges­tat­tet wor­den. Die mod­u­lare Bauweise würde aber einen späteren Ein­bau erlauben, jedoch wer­den die Schiffe nur für Patrouillen benötigt. Luft‑, See- und Unter­seeüberwachungsauf­gaben sind nicht vorge­se­hen. Eine ältere Fre­gat­te wird in näch­ster Zukun­ft erset­zt. Die Luft­waffe führt 29 Transport‑, Train­ings- und Überwachungs­flugzeuge und 14 Trans­porthub­schrauber.  Die Sky­hawk und Mac­chi-Maschi­nen der Luft­waffe sind verkauft und nicht erset­zt wor­den. Somit gibt es keine wirk­liche Luft­waffe mehr. Durch die Beschaf­fung der LAV für das Heer ist erneut ein Kauf von F‑16 Kampf­flugzeu­gen zurück gestellt wor­den. Die 28 Flugzeuge soll­ten ursprünglich von den USA an Pak­istan geliefert wer­den. Auf Grund von Atom­tests in Pak­istan wurde die Liefer­ung durch die USA gestrichen. Die Fugzeuge wur­den Neusee­land für nur 400 Mio. Dol­lar ange­boten. Speku­la­tio­nen über die zukün­ftige Ausstat­tung der Stre­itkräfte find­et man auf vie­len Seit­en im Inter­net und die aktuelle Bedro­hungslage Neusee­lands erfordert auch keine schnellen Entschei­dun­gen. Allerd­ings ist fraglich, ob nach ein­er zu lan­gen Wartezeit noch genug fähige Piloten für die neuen F‑16 bere­it­ste­hen.

Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers)4.450
Light Armored Vehi­cles (LAVIII)105
Gep. Trans­porter (Armored Vehi­cles)56
Artillerie105mm24
Mor­tar81mm, L16A250

 

Luft­stre­itkraft ( Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers)2.100
P3 K Ori­on6
C‑130 H5
Boe­ing 7572
Beech King Air B200 geleast3
CT-4E Air­train­er13
UH-1D13
NH90 (ordered)(8)
A109 LUH (ordered)(5)
 
Seestre­itkraft (Navy)
Sol­dat­en (Sol­diers)2.200
HMNZS Can­ter­bury MRV Heli-deck, 9.000 ts1
Fre­gat­ten Meko 200, 118 Meter 3.500 Ton­nen2Pro­tec­tor class OPV 1.900 ts, 85 meters2
Inshore-Schnell­boote4
Fleet oil­er1
Bor­d­hub­schrauberSH-2G Sea­sprite6

Weit­ere externe Links:

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →