Turkmenistan

Turkmenistan

Stre­itkräfteüber­sicht (Armed Forces Overview):

Wehrpflicht (Con­scripts): ca. 7.000 (24 Monate/Month)
Aktive (Actives): 17.500
Reservis­ten (Reserves): -
 

Turk­menistan hat kaum eigene Stre­itkräfte. Wie alle ehe­ma­li­gen Staat­en der Sow­je­tu­nion mit Gren­zen zu anderen islamis­chen Län­dern ver­lässt sich auch Turk­menistan auf die Mil­itärhil­fe der Russen. 12.000 Sol­dat­en ein­er Mech­a­nisierten Divi­sion und der Luft­waffe sind für die Sicherung der Gren­ze zu Afghanistan und dem Iran sta­tion­iert. Alle vorhan­den turk­menis­chen Trup­pen unter­ste­hen rus­sis­chem Kom­man­do. Etwa 15.000 Sol­dat­en hat das Heer, 3.000 die Luft­waffe (109 Flugzeuge + etwa 200 MiG-23 und Su-25 ein­ge­lagert) und einige Hun­dert die Marine.

Die Waf­fen­sys­teme sind rus­sis­ch­er Herkun­ft und in nur geringem Umfang ein­satzbere­it. Als Mitte der 90’er Jahre der Druck Irans im Kaspis­chen Meer (Nach Rus­s­land die größte Marine dort) größer wurde, kaufte Turk­menistan 20 Schnell­boote der Ukraine und begrün­dete so seine Marine. Zu mehr als Macht­demon­stra­tion zwis­chen Iran und Turk­menistan auf dem Kaspis­chen Meer kam es noch nicht.

Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers)14.500
Kampf­panz­er (Main Bat­tle Tanks)690
Gep. Fahrzeuge (armored Vehi­cles)ca. 700
Artillerie (Artillery)330

 

Luft­stre­itkraft (Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers)3.000
Kampf­flugzeuge (com­bat air­crafts)109
Kampfhub­schrauber (heli­copters)20
Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →