USA — Weitere 124 Trägerkampfflugzeuge für die US Navy

Der US Luft­fahrtkonz­ern Boe­ing soll weit­ere 124 Trägerkampf­flugzeuge für die US Navy her­stellen.
Dabei han­delt es sich um 66 Jagdbomber F/A‑18 E/F Super Hor­net sowie 58 Flugzeuge der Elo­Ka-Vari­ante F‑18G Growler. Erstere erset­zen ältere Flugzeuge früher­er F‑18 Vari­anten (z.B. F‑18 C Hor­net), let­ztere lösen die seit 1971 hergestell­ten alten Elo­Ka-Flugzeuge EA-6B Prowler ab. Der Gesam­tum­fang des Auf­trages wird mit fast 4 Mrd. Euro angegeben, aber die US Navy sieht damit auch Möglichkeit­en zu Einsparun­gen real­isiert. Anstatt wie bish­er üblich nach und nach in jedem Haushalt­s­jahr neue Aufträge zu vergeben, seien die 124 Flugzeuge sämtlich in einem einzi­gen, vier Haushalt­s­jahre umfassenden Auf­trag geordert wor­den. Dadurch habe man die son­st notwendi­gen Aus­gaben um fast 500 Mio. Euro ver­ringern können. 

Die neuen Flugzeuge sollen sämtlich bis Ende 2013 geliefert sein. Sie stellen die let­zte Tranche der für die US Navy vorge­se­henen ins­ge­samt 515 Super Hor­net und 114 Growler dar. Die derzeit mod­ern­sten Kampf­flugzeuge der US Navy sollen dann bis nach 2035 auf den Flugzeugträgern zum Ein­satz kommen. 

Marineforum - Super Hornet (Foto: US Navy)Hornet
Super Hor­net
Bildquelle: US Navy

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →