Slowenien

Ret­tungszen­trum für die slowenis­chen Stre­itkräfte

  • Medi­zinis­che Behand­lung nach NATO-Stan­dard
  • Vor­sorge für Aus­land­sein­sätze

_EADS - Das Rettungszentrum für die slowenischen Streitkräfte.
Das Ret­tungszen­trum für die slowenis­chen Stre­itkräfte.
Quelle: EADS

Die EADS hat ein mobiles Ret­tungszen­trum an die slowenis­chen Stre­itkräfte aus­geliefert. Das teilte das Unternehmen am Don­ner­stag mit. Neben dem mod­u­laren Auf­bau besticht das Sys­tem von EADS Defence Elec­tron­ics durch seine autarke Ein­satzfähigkeit an den unter­schiedlich­sten Orten der Welt: Der mögliche Ein­satzbere­ich erstreckt sich von ark­tis­chen Gefilden bis zu Wüsten­zo­nen.

Das Ret­tungszen­trum basiert auf dem bewährten und bei ver­schiede­nen Stre­itkräften weltweit im Ein­satz befind­lichen mobilen Feld­lazarett “Tran­sHos­pi­tal”. Damit erhält der slowenis­che San­itäts­di­enst ein Feld­lazarett nach NATO-Stan­dard. Das EADS-Ret­tungszen­trum erlaubt es, chirur­gis­che Ein­griffe auch unter schwieri­gen kli­ma­tis­chen und hygien­is­chen Bedin­gun­gen durchzuführen. Die medi­zinis­chen Mod­ule für Chirurgie, Inten­sivpflege, Rönt­gen- und Ultra­schall­diag­nos­tik, Apotheke und Blut­bank, Labor und Ster­il­i­sa­tion wer­den ergänzt durch Patien­te­nun­terkün­fte, Wass­er- und Abwasserver­sorgung sowie Stromver­sorgung­sein­heit­en. Das Ret­tungszen­trum lässt sich im Endaus­bau zu einem kom­plet­ten Feld­lazarett erweit­ern, welch­es alle Funk­tio­nen eines sta­tionären Kranken­haus­es enthält. Der beson­dere Vorteil des Tran­sHos­pi­tals ist seine Aus­baufähigkeit.

„Mit diesem Ret­tungszen­trum ist der slowenis­che San­itäts­di­enst in der Lage, schnell und flex­i­bel an Aus­land­sein­sätzen im Rah­men der NATO und der EU teilzunehmen“, sagte Bern­hard Ger­w­ert, Leit­er EADS Defence Elec­tron­ics. “Der Auf­trag aus Slowe­nien unter­stre­icht unsere führende Posi­tion auf dem Markt mobil­er medi­zinis­ch­er Sys­teme.”

Das Sys­tem Tran­sHos­pi­tal garantiert die Inter­op­er­abil­ität mit den San­itäts­di­en­sten ander­er Stre­itkräfte. Zudem set­zt das mod­u­lare Konzept den slowenis­chen Auf­tragge­ber in die Lage, das Feld­lazarett mit weit­eren medi­zinis­chen Behand­lungsmöglichkeit­en schrit­tweise auszubauen.

Eine mobile EADS-Ret­tungssta­tion hat sich im Zuge der diesjähri­gen Hur­rikan-Katas­tro­phen in den USA bewährt. Mehrere tausend Betrof­fene erhiel­ten dort ärztliche Hil­fe. In ein­er gemein­samen Aktion hat­te die EADS und die Bun­deswehr für schnelle medi­zinis­che Hil­fe gesorgt. Da die Ret­tungssta­tion für den schnellen Auf- und Abbau aus­gelegt ist, kon­nte sie direkt in den schw­er betrof­fe­nen Gebi­eten sta­tion­iert wer­den.

Mit einem Umsatz von rund € 5,4 Mil­liar­den im Jahr 2004 und etwa 23.000 Mitar­beit­ern in zehn Län­dern bün­delt die EADS Defence & Secu­ri­ty Sys­tems Divi­sion die wesentlichen Vertei­di­gungs- und Sicher­heit­sak­tiv­itäten der EADS. Die Divi­sion bietet inte­gri­erte Sys­tem­lö­sun­gen für die neuen Her­aus­forderun­gen der Stre­itkräfte und Sicher­heit­skräfte an. Sie ist in den Bere­ichen Mil­itär­flugzeuge, Lenk­flugkör­p­er, Aufk­lärung und Überwachung (ISR) mit beman­nten und unbe­man­nten Flugzeu­gen (UAVs), Gefechts­führungssys­te­men, Vertei­di­gungse­lek­tron­ik, Sen­sorik und Avionik, sowie den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen tätig.

Die EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen, mit einem Umsatz von € 31,8 Mil­liar­den im Jahr 2004 und rund 110.000 Mitar­beit­ern.

Text- / Bildquelle (source): EADS Defence Elec­tron­ics
Ansprech­part­ner / con­tact:
Mar­tin Billeisen
EADS Defence Elec­tron­ics
Friedrichshafen
Tel.: +49 (0) 7545 8 3144
mail­to: martin.billeisen@eads.com

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →