Indien — Deutsche Rotpunktvisiere für indische Streitkräfte

Carl Zeiss unterze­ich­net Lizen­zver­trag – Erste Optiken schon aus­geliefert Die Carl Zeiss Optron­ics GmbH, der wehrtech­nis­che Zweig der Carl Zeiss Gruppe, hat mit dem indis­chen Unternehmen Optic Elec­tron­ic (India) Pri­vate Lim­it­ed aus Neu-Del­hi einen Lizen­zver­trag zur Pro­duk­tion von Rot­punk­tvisieren unter­schrieben. Das Unternehmen hat­te bere­its bei dem deutschen Tra­di­tion­skonz­ern 15.000 Rot­punk­tvisiere für die indis­chen Stre­itkräfte geordert.

„Wir kon­nten das indis­che Mil­itär von der Qual­ität unser­er Pro­duk­te überzeu­gen und erwarten über die Lizen­zfer­ti­gung in Indi­en die Pro­duk­tion von bis zu 400.000 Visieren“, sagt Ralf Klädtke, der Vor­sitzende der Geschäfts­führung der Carl Zeiss Optron­ics. Derzeit bilden die Experten von Carl Zeiss indis­che Fach­leute am Stan­dort Wet­zlar aus, die später ein­mal die Pro­duk­tion überwachen wer­den. Rot­punk­tvisiere aus dem Hause Carl Zeiss sind im Haup­tkampfvisi­er der G36-Gewehre der Bun­deswehr inte­gri­ert. Durch die Lizen­zpro­duk­tion wer­den die logis­tis­chen Forderun­gen der indis­chen Stre­itkräfte erfüllt.

Die Carl Zeiss Optron­ics GmbH ist ein Unternehmen der Carl Zeiss Gruppe und hat ihren Haupt­sitz in Oberkochen. Sie ist ein­er der führen­den Her­steller von optro­n­is­chen, optis­chen und fein­mech­a­nis­chen Präzi­sion­spro­duk­ten für mil­itärische und zivile Anwen­dun­gen. In Wet­zlar wer­den im Geschäfts­feld Visiere optis­che und optro­n­is­che Visiere für Hand­feuer­waf­fen entwick­elt und pro­duziert. An den deutschen Stan­dorten Oberkochen und Wet­zlar sowie in der Beteili­gungs­ge­sellschaft Carl Zeiss Optron­ics (Pty) Ltd. in Irene (Südafri­ka) arbeit­en ins­ge­samt 770 Mitar­beit­er.

Press release
Carl Zeiss Optron­ics GmbH

Weit­ere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie bei:
Chris­t­ian F. Hirsch
Kom­mu­nika­tion und Strate­gie
Carl Zeiss Optron­ics GmbH
73446 Oberkochen
Tele­fon: +49 7364 20–4858
Mobil: +49 151 55010177
E‑Mail: ch.hirsch@optronics.zeiss.com
Inter­net: www.zeiss.de/optronics

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →