BlackSeaFor — Einsatzverband der Schwarzmeeranrainer

Wie jedes Jahr im April, wurde auch in 2010 der gemein­same Ein­satzver­band der Schwarzmeer­an­rain­er aktiviert.

Marineforum - VERNI (Foto: belg. Marine)belg
VERNI
Bildquelle: belg. Marine

Die Auf­stel­lung der Black­SeaForce war im April 2001 in der „Vere­in­barung von Istan­bul“ von Bul­gar­ien, Georgien, Rumänien, Rus­s­land, der Türkei und der Ukraine beschlossen wor­den. Seit­dem wird der Ver­band in wech­sel­nder Zusam­menset­zung regelmäßig für bis zu etwa 30 Tage aktiviert, und die beteiligten Mari­nen entsenden Ein­heit­en zu gemein­samen Übun­gen und Hafenbe­suchen rund um das Schwarzmeer. Die Führung des Ver­ban­des wech­selt dabei in jährlich­er Rotation. 

In diesem Jahr traf man sich am 9. April unter bul­gar­isch­er Führung im türkischen Schwarzmeer­hafen Eregli. Teil­nehmer sind dies­mal die bul­gar­ische Fre­gat­te VERNI (ex-bel­gis­che WIELINGEN), die rumänis­che Fre­gat­te HORIA MACELLARIU (TETAL-II), das rus­sis­che Lan­dungss­chiff TSESAR KUNIKOV (ROP­UCHA-Klasse), die türkische Fre­gat­te YILDIRIM (MEKO 200 TN) sowie das ukrainis­che Führungss­chiff SLAVUTICH. Die geor­gis­che Marine nimmt erneut nicht mit einem eige­nen Schiff teil. Zum einen ver­fügt sie nach dem Krieg von 2008 über kein für mehrtägige Hochsee­op­er­a­tio­nen geeignetes Schiff mehr; zum anderen hat aber auch Rus­s­land deut­liche poli­tis­che Vor­be­halte gegen eine aktive Beteili­gung Georgiens. Schon in den let­zten Jahren hat­te sich die geor­gis­che Teil­nahme auf die Abstel­lung von eini­gen Offizieren in den Stab der Black­SeaForce beschränkt. 

Am 12. April ver­lassen die Schiffe das türkische Eregli für eine erste kurze Seep­hase, die quer über das Schwarzmeer führt. Schon am 16. April soll der näch­ste Hafenbe­such in Var­na, Bul­gar­ien begin­nen (bis zum 19. April). Danach ste­ht dann vom 23. bis 27. April noch ein drit­ter Hafenbe­such im rumänis­chen Con­stan­ta auf dem Pro­gramm. Dort wird die diesjährige Zusam­men­ziehung dann am 27. April mit der Deak­tivierung der Black­SeaForce beendet. 

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →