Argentinien — Multinationales Manöver „Atlasur“

Die argen­tinis­che Marine war Gast­ge­ber für die achte Auflage des multi­na­tionalen Manövers „Atla­sur“.
„Atla­sur“ ist eine alle zwei Jahre stat­tfind­ende „Joint & Com­bined Mar­itime Exer­cise“ der Mari­nen der Südat­lantik-Anrain­er Argen­tinien, Brasilien, Südafri­ka und Uruguay. Eine erste Übung dieser Serie fand 1993 in Argen­tinien statt, seit­dem wech­selt die Zuständigkeit für Vor­bere­itung, Führung und Durch­führung von Atla­sur im Rota­tionsver­fahren zwis­chen den beteiligten Mari­nen.

Zu „Atla­sur VIII“ waren die brasil­ian­is­che Fre­gat­te CONSTITUCIAO und die uruguayis­che Fre­gat­te URUGUAY nach Puer­to Bel­gra­no angereist; das südafrikanis­che U‑Boot CHARLOTTE MAXEKE und der Ver­sorg­er DRAKENSBERG hat­ten über den Atlantik zunächst nach Mar del Pla­ta, dann eben­falls nach Puer­to Bel­gra­no ver­legt. Die gast­gebende argen­tinis­che Marine brachte ihren Zer­stör­er ALMIRANTE BROWN, die Fre­gat­ten ESPORA und SPIRO sowie das U‑Boot SALTA in die Übung ein.

Marineforum - argentinische SPIRO (Foto: Deutsche Marine)
Argen­tinis­che SPIRO
Bildquelle: Deutsche Marine

Nach ein­er am 1. Novem­ber begonnenen Hafen­phase zum gegen­seit­i­gen Ken­nen ler­nen (wie üblich auch mit kul­turellen, sportlichen und sozialen Ver­anstal­tun­gen) und zur Übungsvor­bere­itung absolvierten die Teil­nehmer in See ein dur­chaus anspruchsvolles Pro­gramm, dass von gemein­samen See- und Luftziel-Schießab­schnit­ten über Seev­er­sorgungs­man­över und Lan­dun­gen der mit­ge­führten Bor­d­hub­schrauber auf den jew­eils anderen Schif­f­en sowie „Mar­itime Secu­ri­ty Oper­a­tions (mit Board­ing) bis hin zum „Opposed Tran­sit“ durch ein Seege­bi­et unter Mehrfachbedro­hung reichte.

„Atla­sur VIII“ endete am 9. Novem­ber mit abschließen­der „Post Exer­cise Dis­cus­sion“ und Schlussfeier. Gast­ge­ber für die in 2012 geplante näch­ste Übung „Atla­sur IX“ soll ange­blich wieder Südafri­ka wer­den, was ein wenig ver­wun­dert, denn die südafrikanis­che Marine hat­te erst das let­zte Manöver dieser Serie (2008) aus­gerichtet.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →