Deutschland — Die Einsatzflottille 1 – Ein Sachstandsbericht

Flagge Deutschland

Dieser Artikel wird mit fre­undlich­er Genehmi­gung der “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen” veröf­fentlicht.

Marineforum

Die Ein­satzflot­tille 1 – Ein Sach­stands­bericht — Die Marine im Wan­del der Transformation

von Andreas Strick­er und Achim Win­kler
(Fre­gat­tenkapitän Andreas Strick­er ist A7 der Ein­satzflot­tille und Fre­gat­tenkapitän Achim Win­kler Leit­er Presse- und Infor­ma­tion­szen­trum Ein­satzflot­tille 1 )

Bildquelle: PIZ Marine

Die Bun­deswehr sieht sich einem ständig wan­del­nden sicher­heit­spoli­tis­chen Umfeld gegenüber, dem altherge­brachte und gewohnte Struk­turen der Stre­itkräfte nicht mehr in adäquater Weise begeg­nen kön­nen. Neue Her­aus­forderun­gen lassen sich kaum mit alten Rezepten meis­tern. Die Trans­for­ma­tion der Stre­itkräfte trägt diesem Umstand Rech­nung. Dieser Prozess der Trans­for­ma­tion leit­et für die Bun­deswehr Umstruk­turierungs­maß­nah­men ein, die auch für die Marine erhe­bliche Verän­derun­gen mit sich brin­gen. Ziel ist es, durch eine kon­tinuier­liche und sit­u­a­tion­s­gerechte Weit­er­en­twick­lung mar­itimer Fähigkeit­en der heute erforder­lichen Ein­sat­zori­en­tierung gerecht zu werden. 

Der Grundgedanke der Trans­for­ma­tion ist damit weniger rev­o­lu­tionär, als vielmehr evo­lu­tionär. Im Hin­blick auf aktuelle, abse­hbare und unab­se­hbare Anforderun­gen der Gegen­wart und Zukun­ft an Auf­trag und Fähigkeit­en geht es darum, die Fähigkeit­en ständig anzu­passen, weit­er zu entwick­eln und zukun­fts­fähig zu machen, wobei der Grundgedanke der mod­er­nen Neuaus­rich­tung einem wirkung­sori­en­tierten, ganzheitlichen Ansatz folgt. 

Einen ersten, aber wesentlichen Schritt im Zeichen der Trans­for­ma­tion stellte für die Marine die Auf­stel­lung der bei­den neuen Ein­satzflot­tillen dar. Diese kennze­ich­net die Neuor­gan­i­sa­tion der Flotte hin zu Ein­sat­zori­en­tierung mit einem hohen Maß an Flex­i­bil­ität, Inter­op­er­abil­ität und verbessert­er Führungs­fähigkeit – ins­beson­dere im Fall der Ein­satzflot­tille 1 vielle­icht kein rev­o­lu­tionär­er, aber mit Blick auf die ehe­ma­li­gen Struk­turen sicher­lich ein radikaler, in jedem Fall aber ein sehr kom­plex­er Schritt. 

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →