Rheinmetall soll weitere 1.000 Militär-LKWs an die Bundeswehr liefern – Auftragswert fast 400 Mio. EUR

Rhein­metall ist Ende Dezem­ber 2019 mit der Liefer­ung von 1.000 Logis­tik­fahrzeu­gen im Wert von 382 Mio. EUR brut­to für die Bun­deswehr beauf­tragt wor­den.

Dabei han­delt es sich um den drit­ten Abruf aus einem im Juli 2017 geschlosse­nen Rah­men­ver­trag über mehr als 2.200 hochmod­erne mil­itärische LKWs, die die Bun­deswehr unter dem Pro­jek­t­na­men „Ungeschützte Trans­port­fahrzeuge“ beschafft. Dabei gehören 675 Fahrzeuge der Zuladungskat­e­gorie 5 Ton­nen an, weit­ere 325 Fahrzeuge bieten 15 Ton­nen Zuladung. Die LKWs wer­den ab Jan­u­ar 2020 von der Rhein­metall MAN Mil­i­tary Vehi­cles GmbH (RMMV) am Stan­dort Wien gebaut und bis Ende 2020 aus­geliefert.

Die robusten und gelän­degängi­gen Fahrzeuge besitzen eine mil­itärische Grund­kon­fig­u­ra­tion und sollen der Bun­deswehr auch für Auf­gaben im Rah­men der Very High Readi­ness Joint Task Force (VJTF) 2023 zur Ver­fü­gung ste­hen.

Der am 5. Juli 2017 durch das Bun­de­samt für Aus­rüs­tung Infor­ma­tion­stech­nik und Nutzung (BAAINBw) erteilte und auf sieben Jahre angelegte Rah­men­ver­trag umfasst die Gesamtzahl von 2271 Fahrzeu­gen der HX-Fam­i­lie. In einem ersten Schritt war ein Los von 558 LKWs unter Ver­trag genom­men wor­den. Im Mai 2019 fol­gte der erste Abruf von 252 Fahrzeu­gen, im Novem­ber 2019 dann ein zweit­er Abruf von 60 weit­eren LKWs.

Mit dem bedeu­ten­den Vorhaben Erneuerung der Logis­tik­fahrzeuge übern­immt der Düs­sel­dor­fer Tech­nolo­giekonz­ern für Mobil­ität und Sicher­heit eine Führungsrolle bei der Mod­ernisierung der viele tausend Fahrzeuge umfassenden LKW-Flotte der Bun­deswehr.

Der über­wiegende Teil der wesentlichen Kom­po­nen­ten – Motoren, Achsen, Getriebe und Auf­baut­en – entstammt deutsch­er Fer­ti­gung, die Mon­tage der Fahrzeuge wird im Wiener RMMV-Werk erfol­gen.

Die hohe weltweite Ver­bre­itung von RMMV-Fahrzeu­gen bringt ger­ade im Hin­blick auf multi­na­tionale Ein­sätze große Vorteile bei Inter­op­er­abil­ität und Logis­tik. Aktuell gehören unter anderem Großbri­tan­nien, Aus­tralien, Neusee­land und Däne­mark zum Nutzerkreis. Nor­we­gen und Schwe­den haben eben­falls LKW-Aufträge in nen­nenswerten Größen bei Rhein­metall platziert.

Quelle:

Rhein­metall AG
Unternehmens­bere­ich Defence
Presse und Infor­ma­tion

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →