Erstflug von Cassidians ATLANTE-Drohne in Spanien

  • Das ATLANTE-Pro­gramm ist die wichtig­ste Tech­nolo­gie- und Indus­trieini­tia­tive Spaniens im Bere­ich unbe­man­nter Luft­fahrzeuge (Unmanned Aer­i­al Sys­tems – UAS).
  • Der Erst­flug des ATLANTE fand heute auf dem Flug­platz Rozas in Lugo statt.

Lugo/Spanien, 28. Feb­ru­ar 2013 – Cas­sid­i­an feierte heute den erfol­gre­ichen Erst­flug der unbe­man­nten Plat­tform ATLANTE. Der Flug fand auf dem Flug­platz Rozas in der spanis­chen Prov­inz Lugo statt.

 

ATLANTE spiegelt den Stel­len­wert der unbe­man­nten Luft­fahrt für die spanis­che Indus­trie wider. Ins Leben gerufen wurde das Pro­gramm vom spanis­chen Zen­trum für indus­trielle Tech­nolo­gieen­twick­lung (Cen­tro para el Desar­rol­lo Tec­nológi­co Indus­tri­al – CDTI), das als Pro­gramm-Man­ag­er der Luft­fahrtin­dus­trie fungiert. Ziel war es, die Entwick­lung von UAS-Tech­nolo­gie in Spanien über ein auss­chließlich im Land durchge­führtes Pro­jekt voranzutreiben. Derzeit ist ATLANTE die wichtig­ste Indus­trie- und Tech­nolo­gieini­tia­tive Spaniens in diesem Seg­ment. Cas­sid­i­an ste­ht als treibende Kraft hin­ter dem Indus­triemod­ell und arbeit­et mit drei weit­eren High-Tech-Unternehmen (Indra, GMV und Aries) zusam­men. Darüber hin­aus sind mehr als 140 spanis­che Unter­auf­trag­nehmer und Zulief­er­er involviert und gener­ieren mehr als 500 hoch qual­i­fizierte Arbeit­splätze.

Das ATLANTE-UAS ist mit mod­ern­ster in Spanien entwick­el­ter Tech­nolo­gie (Automa­tisierung, Sen­soren, Schutzsys­teme, etc.) aus­ges­tat­tet. Diese entspricht den für beman­nte Luft­fahrzeuge gel­tenden Stan­dards und ver­lei­ht dem ATLANTE-UAS somit einzi­gar­tige Flugtüchtigkeits- und Zulas­sung­seigen­schaften. Anders als herkömm­liche Sys­teme, die nur in Kon­flik­t­szenar­ien (z. B. Afghanistan) zum Ein­satz kom­men, darf ATLANTE auch im zivilen Luftraum fliegen. Diese Fähigkeit und seine Ein­satzflex­i­bil­ität, die den Anforderun­gen des spanis­chen Kun­den entspricht, machen ATLANTE zum ersten tak­tis­chen UAS, das sowohl für zivile als auch für mil­itärische Ein­sätze geeignet ist, beispiel­sweise zur Überwachung von städtis­chen und ländlichen Gebi­eten, für Such- und Ret­tungsak­tio­nen, bei Naturkatas­tro­phen, Wald­brän­den oder zur Überwachung von Sportereignis­sen. Das UAS kann sowohl von prä­pari­erten Pis­ten als auch von Kat­a­pul­ten aus ges­tartet wer­den.

Pilar Albi­ac Muril­lo, COO von Cas­sid­i­an und CEO von Cas­sid­i­an Spain, erk­lärte: „Heute ist ein beson­der­er Tag für Cas­sid­i­an und die spanis­che Indus­trie. Der Erst­flug von ATLANTE ist ein Meilen­stein, der unsere tech­nis­chen und per­son­ellen Fähigkeit­en bei der Pro­gram­men­twick­lung demon­stri­ert. Um den Erfolg von ATLANTE auf dem Export­markt in den kom­menden Jahren sicherzustellen, kön­nen wir auf ein her­aus­ra­gen­des Team zählen.“

Über CASSIDIAN (www.cassidian.com)
Cas­sid­i­an, eine Divi­sion des EADS-Konz­erns, ist ein­er der weltweit größten Anbi­eter glob­aler Sicher­heit­slö­sun­gen und -sys­teme, der zivile und mil­itärische Kun­den als Sys­tem­inte­gra­tor und Liefer­ant wertschöpfend­er Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen unter­stützt. Hierzu zählen Flugsys­teme (Flugzeuge und unbe­man­nte Plat­tfor­men), boden- und schiff­s­gestützte sowie teil­stre­itkräfteüber­greifende Sys­teme, Aufk­lärung und Überwachung, Cyber­se­cu­ri­ty, sichere Kom­mu­nika­tion, Test­sys­teme, Flugkör­p­er, Dien­stleis­tun­gen und Sup­port­lö­sun­gen. Im Jahr 2011 erwirtschaftete Cas­sid­i­an mit rund 28.000 Mitar­beit­ern einen Gesam­tum­satz von € 5,8 Mil­liar­den. EADS ist ein weltweit führen­des Unternehmen der Luft- und Raum­fahrt, im Vertei­di­gungs­geschäft und den dazuge­höri­gen Dien­stleis­tun­gen mit einem Umsatz von € 49,1 Mrd. im Jahr 2011 und über 133.000 Mitar­beit­ern. Zu EADS gehören die Divi­sio­nen Air­bus, Astri­um, Cas­sid­i­an und Euro­copter.

CASSIDIAN – Defend­ing World Secu­ri­ty
Kon­takt:

Fran­cis­co Sali­do
Tel.: +34 91 624 3193
Francisco.Salido@cassidian.com