Türkei — Schnellboot Onuk MRTP-33

Türkei

Das Schnell­boot Onuk MRTP-33 (MRTP = Mul­ti Role Tac­ti­cal Plat­form) ist eine Weit­er­en­twick­lung der Onuk MRTP-29, das sich im Dienst der türkischen Küstenwache befind­et. Der Her­steller ist die türkische Schiff­swerft Yon­ca-Onuk in Istan­bul, die im Jahre 1986 gegrün­det wurde. Yon­ca-Onuk entwick­elt seit dem Jahre 1989 eigene Schnell­boote, die über­wiegend als  Küstenwach­boote bei der türkischen Küstenwache Anwen­dung find­en. Bekan­nte Entwick­lun­gen sind z.B die Onuk MRTP-15 (“Kaan-15” Klasse) und die Onuk MRTP-29 (“Kaan 29” Klasse), die sich im Dienst der Küstenwache bewährt und sich durch ihre Agilität, Schnel­ligkeit, Wirtschaftlichkeit und unter Ver­wen­dung mod­ern­er Schiffs­bautech­niken aus­geze­ich­net haben. Das MRTP-Konzept von Yon­ca-Onuk sieht vor, Schnell­boote zu bauen, die flex­i­bel ein­set­zbar sind und somit ein bre­ites Auf­gaben­spek­trum abdeck­en kön­nen. Zu den Auf­gaben gehören u.a:

Onuk MRTP-33

  • Küsten­schutz
  • Patrouille
  • SAR (Search and Res­cue)
  • Schutz gegen Ter­ro­ran­griffe
  • Geleitschutz
  • Unter­stützung von Kom­man­doun­ternehmen
  • usw.

Design und Tech­nik
Eines der wichtig­sten Merk­mal der Onuk MRTP-33 ist ihr markantes Stealth-Design, das dem Schnell­boot eine sehr geringe Radarsig­natur ver­schafft. Zusät­zlich wurde bei der Kon­struk­tion auf die Ver­ringerung der Wärme und Geräuschsig­natur Wert gelegt, wom­it eine Erfas­sung mit Radar, IR- und Sonarsen­soren erschw­ert wird. Der Rumpf und die Auf­baut­en der MRTP-33 sind aus radarab­sorbieren­den und anti-mag­netis­chen Glas­faserkun­stoff gefer­tigt, dass trägt in Kom­bi­na­tion mit dem flachen Rumpf­pro­fil und den abgeschrägten Kan­ten erhe­blich zur Verbesserung der Stealth Eigen­schaften bei. Das Schnell­boot besitzt zwei Antriebe. Zwei Diesel­mo­toren für die Marschgeschwindigkeit und eine Gas­tur­bine für die schnelle Fahrt. Bei diesem Antrieb­skonzept, das als (CODAG = Com­bined Diesel and Gas) beze­ich­net wird, erre­icht das Schnell­boot durch Zuschal­ten der Gas­tur­bine hohe Geschwindigkeit­en von bis zu 60 Knoten. Die Crew eines Onuk MRTP-33 Schnell­boot beste­ht aus 20 Mann Besatzung. Max­i­mal kann die Onuk MRTP-33 bis zu 3 Tage bei ein­er Geschwindigkeit von 24 Knoten auf See patrouil­lieren, die Reich­weite beträgt ins­ge­samt 650 nm. Statt ein­er herkömm­lichen Schiff­ss­chraube find­et als Antrieb Wasser­jets Anwen­dung. Hier­durch wird ein schnelles Beschle­u­ni­gen und Abbrem­sen, die hohe Spitzengeschwindigkeit um 60 Knoten und eine extreme Wendigkeit erre­icht.

Bewaffnung
Die Bewaffnung und Aus­rüs­tung des Schnell­boot Onuk MRTP-33 wird den indi­vidu­ellen Wün­schen des Kun­den angepasst sein. Das Schnell­boot Onuk MRTP-33 wird in ver­schiede­nen Vari­anten ange­boten. Z.B als Küstenwach­boot, Schnell­boot, FK-Schnell­boot, Patrouil­len­boot und als San­itäts­boot. Damit reichen die Ein­satzge­bi­ete von der Küsten­vertei­di­gung, dem Küsten­schutz, der Seenotret­tung, bis hin zur Unter­stützung von mar­iti­men Kom­man­do­op­er­a­tio­nen und der Abwehr ter­ror­is­tis­ch­er Angriffe auf küste­na­he Ein­rich­tun­gen.

Die Bewaffnung der Onuk MRTP-33 ist wie schon genan­nt vari­abel und z.B. in der FAC (Fast Attack Craft)-Variante führt die Onuk MRTP-33 mod­erne SZ-Flugkör­p­er, Rohrwaf­fen und leichte SAM-Sys­teme mit.

Mögliche Bewaffnung ein­er Onuk MRTP-33(FAC-Version):
1 X 25 oder 30mm Buggeschütz z.B Rafael Typhoon
- 4 X Pen­guin oder RBS-15 MK-III SSM
- 2 X 12,7mm MG’s
- 1 X Nah­bere­ichs­flu­gab­wehrsys­tem z.B BORA(denkbar wäre auch Sadral oder Sim­bad)

Das fer­nges­teuerte 30 mm Buggeschütz des Bootes ermöglicht die Bekämp­fung von Luft- und Boden­zie­len im Nah- und Näch­st­bere­ich. Wahlweise kann die Onuk MRTP-33 mit einem leicht­en Nah­bere­ichs-SAM Sys­tem wie z.B. dem türkischen BORA aus­gerüstet wer­den, das 4 bis 8 Raketen vom Typ Stinger ver­schießen kann. Durch die Kom­bi­na­tion des 30 mm Buggeschützes mit einem Nah­bere­ichs-SAM-Sys­tem kann die Onuk MRTP-33 ihre Auf­gaben auch unter Bedro­hung aus der Luft wahrnehmen. Pas­sive Selb­stschutzsys­teme wie ein elek­tro­n­is­ches Kampf­führungssys­tem und einen Störkör­per­w­er­fer garantieren einen zusät­zlichen Schutz gegen Bedro­hun­gen durch ASM’s. Zur Bekämp­fung von Seezie­len ist die Onuk-MRTP-33 mit 4 Kurz- oder Mit­tel­streck­en SSM bewaffnet. Der SSM-Wer­fer wird aus Grün­den der Radar­tar­nung in einem Waf­fen­schacht intern mit­ge­führt. Im Falle eines Flugkör­p­er-Abschuss­es wird der SSM-Wer­fer hydraulisch aus­ge­fahren und nach dem Abfeuern des Flugkör­pers wieder einge­fahren. Das Prinzip mit den inter­nen Waf­fen­schächt­en find­et auch bei anderen Stealth-Schif­f­en Anwen­dung. U.a bei den Korvet­ten der schwedis­chen Vis­by-Klasse. Alles in allem ist die Onuk MRTP-33 ein preiswertes, mod­ernes und effek­tives FAC, das eine gute Aus­gangs­ba­sis für zukün­ftige Weit­er­en­twick­lun­gen darstellt.

Kun­den:
LandAnzahlBemerkun­gen
Alban­ien2Für die Marine, wer­den bis Ende 2005 in Dienst gestellt
Pak­istan2Ein­satz bei der Marine
Türkei1Im Ein­satz bei der Küstenwache, 12 weit­ere MRTP-33 sind für die Küstenwache bestellt
TRNZ*1Ein­satz bei der Küstenwache

* TRNZ = Türkische Repub­lik Nordzypern


Der Her­steller im Inter­net: yon­ca-onuk — (www.yonca-onuk.com)
Flu­gab­wehrsys­tem BORA: ASELSAN Inc. — (www.aselsan.com.tr)
Rafael-Typhoon — (www.israeli-weapons.com)
Kongs­berg AGM-119 Pen­guin — (www.designation-systems.net)

Weit­ere Quellen:
www.monch.com.tr
Fast Patrol Boats in Coastal Defense — (www.defense-update.com)
Fast Patrol Boats — (www.eschel.co.il)

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →