China — Es gibt ein chinesisches Trägerprogramm !


China

II. Kiew-Klasse :
Neben den bei­den leicht­en Trägern britis­ch­er Provienc hat Chi­na zwei Träger der ersten sow­jetis­chen Träger­typen, die Kiew und die Min­sk, als Schrott erwor­ben und — ähn­lich der Intre­pid in New York — als Muse­ums- und Enter­tain­ment-Schiffe genutzt.

  • Kiew

Kiew Die Kiew befand sich zunächtst in der Nähe von Bei­dai­he in Nor­dostchi­na — einem Bade­ort, der bevorzugt auch von der poli­tis­chen Elite Chi­nas aufge­sucht wird, im nahe gele­ge­nen Shan­haiguan, wo die große Mauer im Meer endet. Ist es Zufall, dass sich in Shan­haiguan eine Basis der chi­ne­sis­chen Marine­flieger (Nord­flotte) befind­et?
Nach sich­er aus­führlichen Stu­di­en des Schiffes wurde dieses im Jahr 2005 in Tian­jin – wie die Min­sk – in einen Freizeit­park als Attrak­tion einge­bracht.

Weit­er­führende Links:
Kiew jet­zt defin­tiv als Ausstel­lungsstück in Tian­jin — (http://22429.rapidforum.com)
Defence-Forum — (community.globaldefence.net/forum/)

Extern­er Link:
Linksamm­lung — (www.kiev-a‑c.com)
The arriv­ing of Kiev Air­craft Car­ri­er in Tian­jin — (http://english.enorth.com.cn)

You Tube Video: Kiev Air­craft Car­ri­er Tian­jin

 

J-10
J‑10 Mod­ell auf der Kiew im The­men­park
Quelle: www.sinodefence.com

Extern­er Link:
‘Varyag’ and ‘Min­sk’ May Assist PLA Car­ri­er Devel­op­ment

  • Min­sk

Die Min­sk wurde nach ein­er Odysee über Korea als schrot­treifes Wrack nach Chi­na geschleppt. Nach ein­er knapp zwei­jähri­gen Über­hol­ung liegt die Min­sk — optisch wieder aus­ges­tat­tet mit sämtlichen Radaran­ten­nen, mit Waf­fen wie Raketen und Tor­pe­dos, Waf­fen­ab­deck­un­gen und Behäl­tern in der Nähe von Hongkong.

Externe Links:
Float­ing Park — MINSK World — (www.shenzhenwindow.net)
Mil­i­tary Theme Park — (http://szwindow.myrice.com)
Index of /minsk — (http://hp3000.empireclassic.com)

Nach dem Konkurs der Betreiberge­sellschaft (im Anschluss an den Konkurs des Kred­it­ge­bers) war in diversen chi­ne­sis­chen Foren über die Remil­i­tarisierung der MINSK spekuliert wor­den. Das Schiff — seit Jahrzehn­ten ohne eige­nen Antrieb — sei als Begleitschiff für Marin­e­ver­bände dur­chaus noch ein­satzfähig und eine Bere­ichung der PLAN, ins­beson­dere im Ver­gle­ich zu den alten Ein­heit­en, die von der PLAN seit Jahrzehn­ten vorge­hal­ten wer­den. Der um die MINSK errichtete Freizeit­park ist für sich gese­hen allerd­ings dur­chaus prof­ita­bel — Tausende von Besuch­ern brin­gen nicht uner­he­bliche Ein­tritts­gelder auf.

Der Erwer­ber der MINSK beeilte sich dann auch zu ver­sich­ern, das Schiff würde weit­er­hin den Kern eines mil­itärischen The­men­parks bilden und nicht zu einem anderen Stan­dort ver­bracht wer­den. Ganz im Gegen­teil: man wolle noch ein­mal kräftig investieren, um den The­men­park noch attrak­tiv­er zu gestal­ten.

You Tube Video: Min­sk in Chi­naMin­sk Theme ParkMin­sk World Shen­zhen

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →