Allgemein — U©AV — Waffensystem der Zukunft

Aus­blick
Wer­den in der nahen Zukun­ft Drohnen beman­nte Flugzeuge erset­zten? Diese Frage lässt sich zu diesem Zeit­punkt natür­lich nur mit Ein­schränkun­gen beant­worten. Tech­nol­o­gis­che und finanzielle Gesicht­spunk­te müssen berück­sichtigt und eingeschätzt wer­den, aber man sollte sich in den näch­sten Jahren daran gewöh­nen, dass die „Flu­gro­bot­er“ alltäglich­er wer­den. Piloten sitzen nicht mehr in Cock­pits, son­dern an einem mehrere hun­dert Kilo­me­ter ent­fer­n­ten, möglicher­weise kli­ma­tisierten Steuert­er­mi­nal und lenken das U©AV über Farb­mon­i­tore und Joy­sticks – der Krieg als Com­put­er­spiel. Im Luftkrieg der Zukun­ft fliegen unbe­man­nte Kampf­flugzeuge die gefährlichen Ein­sätze zur Ver­nich­tung oder Unter­drück­ung der Luftab­wehr. Spi­onage­flüge wer­den von Aufk­lärungsro­bot­ern durchge­führt, die am Rande der Atmo­sphäre operieren. Rit­ter­liche Dog­fights aus der Ära des Ersten und Zweit­en Weltkrieges find­en nicht mehr statt – Raketen wer­den bere­its aus mehreren Kilo­me­tern Ent­fer­nung abge­feuert – den Geg­n­er bekommt man nicht mehr zu Gesicht. Krieg der Maschi­nen?

Die Vorteile von unbe­man­nten Sys­te­men sind nicht von der Hand zu weisen. Ein­satzflex­i­bil­ität, Hohe Ste­hzeit im Ein­satzge­bi­et, Kosten- und Risiko­re­duzierun­gen wer­den die tra­di­tionellen Struk­turen der Luft­waffe verän­dern. Sys­tem- und Leis­tungsverbesserun­gen, Automa­tisierungs­grad des Flug­be­triebes und der Mis­sions­durch­führung und die hohe Manövri­er­fähigkeit, gepaart mit Stealth-Eigen­schaften wer­den das unbe­man­nte Flugsys­tem zum zukun­ft­sna­hen Durch­bruch ver­helfen. Die For­ten­twick­lung von Sen­soren, Bewaffnung, Daten­ver­ar­beitung und der Sys­tem­plat­tform wird das U©AV zu koor­dinierten For­ma­tions­flü­gen und autonomer Zieli­den­ti­fika­tion, -bew­er­tung und -bekämp­fung befähi­gen. Mit­tel­fristig wer­den men­schliche Piloten die Zusam­me­nar­beit mit maschinellen Piloten zu schätzen wis­sen. Langfristig wer­den risiko­r­e­iche Ein­sätze nur noch von unbe­man­nten Sys­te­men durchge­führt.

Die lang anhal­tenden Mis­sio­nen von unbe­man­nten Aufk­lärungs- oder Kampf­drohnen wer­den Kriege zu Boden, Luft und Wass­er rev­o­lu­tion­ieren. Men­schen gegen Men­schen — Maschi­nen gegen Maschi­nen — und als näch­ster Schritt — Maschi­nen gegen Men­schen. Welche Auswirkun­gen diese Art der Kriegs­führung mit sich brin­gen wird, darüber kann man nur spekulieren, aber die Ten­den­zen einen (über)mächtigen Geg­n­er mit Mit­teln der asym­metrischen Kriegs­führung zu bekämpfen, wer­den sich ver­stärken.

Disku­tieren Sie mit:
Ucav/uav Drohnen — (GlobalDefence.net Com­mu­ni­ty 2.0)