Military Engineering — MineBurner UXO Clearance System

MineB­urn­er UXO Kampfmit­tel-Räu­mungs-Sys­tem

In vie­len Län­dern der Erde liegen noch heute Land­mi­nen, nicht explodierte Sprengsätze oder Streumu­ni­tion unent­deckt herum, die auch Jahre nach Beendi­gung der Kon­flik­te immer wieder zivile Opfer kosten.
Neben der mil­itärischen gibt es auch die zivile Kampfmit­telbe­sei­t­i­gung, die sich mit diesen Überbleib­seln von Kriegen und Kon­flik­ten beschäftigt. Ein ziviles Kampfmit­telbe­sei­t­i­gungssys­tem, welch­es schon in Bosnien zur Anwen­dung kam, ist das MineB­urn­er UXO (UneX­plod­ed Ord­nance) Kampfmit­tel-Räu­mungs-Sys­tem. Dieses Sys­tem kann von einem erfahre­nen Elek­trik­er mit Ken­nt­nis­sen der Mechanik schon in weni­gen Tagen beherrscht wer­den.

Anders als bei der herkömm­lichen Kampfmit­telbe­sei­t­i­gung wird zum Beispiel nicht der Zün­der eines Sprengsatzes ent­fer­nt, son­dern der Inhalt aus­ge­bran­nt oder ver­bran­nt, welch­es in den wenig­sten Fällen zu ein­er Explo­sion führt.

Das MineB­urn­er ist ein paten­tiertes Sys­tem zur Kampfmit­telbe­sei­t­i­gung, das nicht explo­sive Kom­po­nen­ten ver­wen­det. Es kom­biniert Sauer­stoff mit Kochgas um eine Schnei­d­flamme mit hoher Tem­per­atur zu erzeu­gen, die sich zum Beispiel durch die Hülle ein­er Land­mine schnei­det und den Inhalt ver­bren­nt und somit entschärft. Die Schnei­d­flamme entwick­elt dabei eine Tem­per­atur von 2.300° C und kann 3 mm dick­en Stahl durch­drin­gen.

Ein Vorteil des MineB­urn­er-Sys­tems gegenüber anderen Meth­o­d­en der Kampfmit­telbe­sei­t­i­gung ist, dass die Haup­tkom­po­nen­ten (Kochgas, Sauer­stoff­flasche) in den meis­ten Fällen vor Ort beschafft wer­den kön­nen und somit das Prob­lem der Lagerung und des Trans­ports von Sprengstof­fen wegfällt. Das Sys­tem und Zube­hör ist als nicht gefährlich klas­si­fiziert und kann somit auch per Flugzeug trans­portiert wer­den.

Das MineB­urn­er Sys­tem beste­ht aus den wiederver­wend­baren Kom­po­nen­ten:

MineBurner System
Click to enlarge
  • Bat­terieladeein­heit (1)
  • das Feld­mod­ul (5)
  • Blad­der Assem­bly (Beu­tel mit den Gasen) (2)
  • Nicht ent­flamm­baren Überzug für den Blad­der Assem­bly (3)
  • Blad­der-Füll­gerät (4)
  • Fernbe­di­enung

Durch die Fernbe­di­enung ist der Bedi­ener in der Lage aus ein­er sicheren Ent­fer­nung von 2km und mehr je nach Land­schaft und Ein­satz von Repeatern ohne Sichtkon­takt die Entschär­fung durchzuführen. Zur Effizien­zsteigerung kann er mit ein­er Fernbe­di­enung bis zu zehn Feld­mod­ule und somit zehn Entschär­fun­gen simul­tan durch­führen.

Der Beu­tel mit den Gasen (Blad­der Assem­bly) enthält drei Kam­mern, die jew­eils mit 0,5 Liter Kochgas, 2,5 Liter Sauer­stoff und 2,5 Liter kom­prim­iert­er Luft gefüllt wer­den. Die kom­prim­ierte Luft treibt die anderen bei­den Gase aus dem Beu­tel in das Feld­mod­ul, wo sie durch einen Schlauch, der wiederum drei Schläuche (einen für den Sauer­stoff, einen für das Kochgas und einen für das Kabel für die elek­trische Zün­dung) bein­hal­tet, zum UXO geleit­et wer­den. Das Feld­mod­ul gibt in einem Zyk­lus von zehn Sekun­den vor Zün­dung ein Warnsignal aus und ini­ti­iert dann die Zün­dung, dabei überwacht es das Mis­chver­hält­nis der Gase und misst die Flam­mentem­per­atur und über­mit­telt die Infor­ma­tio­nen zur Fernbe­di­enung.

Spez­i­fika­tio­nen

MineBurner System
Click to enlarge

Fernbe­di­enung

  • Reich­weite 2 km+. Keine Sichtverbindung erforder­lich.
  • Maße 170 x 85 x 35mm. Gewicht 500g.
  • PIN Code geschützt
  • Aus­löse­mech­a­nis­mus: Zwei Knöpfe müssen gle­ichzeit etätigt wer­den
  • Sta­tu­sanzeige: 3 LEDs, “Low bat­tery”, “Fire” and “Error”
  • Leis­tung: 9.2V NiMHyd wieder­au­flad­bar
  • Kom­mu­nika­tion: Zwei-Wege (Sender und Empfänger)
  • Repeater Sta­tio­nen: 2, mit 9.2V NiMHyd wieder­au­flad­baren Bat­te­rien.
  • 20 hour con­tin­u­ous usage

MineBurner System
Click to enlarge

MineB­urn­er Feld­mod­ul

  • Maße: 250mm x 250mm x 150mm. Gewicht: 5.5 kg.
  • Pow­er on: Bat­terie- und Funk­tion­stest.
  • Warnzyk­lus: 10 Sekun­den Audioalarm.
  • Zünd­mech­a­nis­mus: GloWire
  • Flam­menüber­prü­fung: Ständi­ge Flam­memes­sung, mit Rück­mel­dung zur Fernbe­di­enung.
  • Abschal­tung: Ven­til schließt sich bei fehlen­der Flamme.
  • Luftzu­fuhr: Luftzu­fuhr wird bei Flammen­erken­nung nach 20 Sekun­den erhöht
  • Leis­tung: 12 VDC, sealed lead-acid bat­tery (1.3 Ah) Bat­tery iso­la­tion SW.

RF Link

  • Link Type: Two-way Empfänger
  • Träger­fre­quenz: 868 MHz
  • Kom­man­dolänge: 24 bits pro Kom­man­do
  • Reich­weite 2 km+. Keine Sichtverbindung erforder­lich.
Bat­terieladeein­heit Blad­der-Füll­gerät Feld­mod­ul schützt den Blad­der Assem­bly vor ein­er möglichen Explo­sion
MineBurner System
Click to enlarge
MineBurner System
Click to enlarge
MineBurner System
Click to enlarge
  • 10 12v und 3 RFU Sys­tem NiMHyd Bat­te­rien.
  • Alu­mini­umkof­fer.

  • Kochgas- und Luftzu­fuhran­schlüsse.
  • Luftkom­pres­sor. 12v DC von ein­er Stan­dard-Auto­bat­terie für die Zufuhr der kom­premierten Luft.
  • Meßgerät.

Bilder und Dat­en Quelle: MineB­urn­er

Veröffentlicht in Land