Westeuropa — Gibraltar

Weit­ere Infor­ma­tio­nen

Interne Links

 
Externe Links

Flagge Gibraltar

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ern­ment Type): -

Karte Gibraltar Map Gibraltar

Haupt­stadt (Cap­i­tal): Gibral­tar
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion): 27.967
Fläche (qkm) (Area sq.km): 6,5 qkm
Wehre­tat (Defence Bud­get): ?
BSP/Einwohner (GNP/Capita): $27.900 (in 2000)

zum Ver­größern anklick­en

Dat­en aus dem Dossier von www.cia.gov ent­nom­men

Zeitlin­ie: Gibral­tar

Eine Chronolo­gie von Schlüs­sel­ereignis­sen:

  • 711 — Gibral­tar wird durch den mus­lim­is­chen Com­man­der Tariq Ibn-Ziyad ein­genom­men.

  • 1462 – Spanien gewin­nt Gibral­tar von den Mau­ren zurück.

  • 1501 — Isabel­la I, Köni­gin von Kastilien und Aragon, annek­tiert Gibral­tar für Spanien.

  • 1704 – Die Englän­der nehmen Gibral­tar während des Spanis­chen Sezes­sion­skrieges ein.

  • 1713 – Durch den Utrechter Ver­trag wird Gibral­tar for­mal Großbri­tan­nien von Spanien über­lassen.

  • 1830 — Gibral­tar wird britis­che Kro­nkolonie.

  • 1963 – Die spanis­che Regierung startet eine Kam­pagne durch das UN-Gremi­um für Entkolo­nial­isierung für die Über­gabe Gibral­tars an Spanien.

  • 1967 — Volk­sentscheid: Bewohn­er entschei­den mit über­wälti­gen­der Mehrheit für den Verbleib unter britis­ch­er Ober­herrschaft.

  • 1969 – Eine neue Ver­fas­sung für Gibral­tar wird durch die Briten einge­führt. Dies bekräftigt Gibral­tars Verbindung zu Großbri­tan­nien und ges­tat­tet die völ­lige Autonomie Gibral­tars. Spanien schließt seine Gren­zen zu Gibral­tar, zieht seine Arbeit­skräfte zurück und kappt die Trans­port- und Kom­mu­nika­tionsverbindun­gen.

  • 1973 — Gibral­tar tritt der Europäis­chen Wirtschaft­sunion an der Seite Großbri­tan­niens bei.

  • 1981 – Den Gibraltar­ern wird die volle britis­che Staat­sange­hörigkeit gewährt.

  • 1984 – Unter den Ver­trags­be­din­gun­gen des Brüs­sel­er Prozess­es stim­men bei­de Seit­en zu die Dif­feren­zen bezüglich des „Felsens“ zu lösen. Die britis­che und spanis­che Regierung stim­men zu, den Spaniern in Gibral­tar und den Gibraltar­ern in Spanien gle­iche Rechte zu ver­lei­hen. Freies Reisen zwis­chen Spanien und Gibral­tar wird wieder ermöglicht.

  • 1985 – Spanien hebt die Grenzblock­ade auf. Ver­hand­lun­gen über die Zukun­ft Gibral­tars wer­den fort­ge­führt.

  • 2002 – Eine inof­fizielle Volks­be­fra­gung zeigt, dass fast 99% der Gibraltar­er gegen eine gemein­same britisch-spanis­che Herrschaft sind. Großbri­tan­nien beteuert nochmals, dass keine Entschei­dung über die Zukun­ft Gibral­tars ohne Zus­tim­mung der Gibraltar­er getrof­fen wird.

  • 2003 Novem­ber – Für 13 Stun­den schließt Spanien das erste Mal seit dem Jahr 1969 seine Gren­zen zu Gibral­tar, als ein britis­ches Kreuz­fahrtschiff andockt, dass einen mit einem Virus infizierten Pas­sagi­er an Bord befördert. Großbri­tan­nien und Gibral­tar erk­lären, dass das spanis­che Ver­hal­ten unnötig und unver­hält­nis­mäßig gewe­sen sei.

  • 2004 August — Gibral­tar kennze­ich­net 300 Jahre britis­ch­er Herrschaft. Der Besuch des britis­chen Vertei­di­gungsmin­is­ters Geoff Hoon wird von Madrid als unsen­si­bel kri­tisiert.

  • 2004 Dezem­ber – Großbri­tan­nien und Spanien stim­men zu, das Gibral­tar erlaubt wird, sich selb­st in einem neunen Forum über die Zukun­ft ihres Ter­ri­to­ri­ums vertreten zu dür­fen.

  • 2006 Sep­tem­ber – Min­is­ter aus Großbri­tan­nien, Spanien und Gibral­tar unterze­ich­nen eine Vere­in­barung, die die Gren­zkon­trollen abschwächen und aus Spanien kom­mende Flüge es erlaubt den Flughafen in Gibraltar’s zu benutzen. Die Vere­in­barung enthält keine Infor­ma­tio­nen über die Sou­veränität.

  • 2006 Novem­ber – Eine Volksab­stim­mung unter­stützt Vorschläge, dass mehr Macht/Befügnisse von Großbri­tan­nien an Gibral­tar übergeben wer­den soll.

  • 2006 Dezem­ber – Beginn von Pas­sagier­flü­gen zwis­chen Spanien und Gibral­tar.

Quelle: frei über­set­zt von http://news.bbc.co.uk