China Volksrepublik Teil 2


China

Chinas Aufschwung wurde zunächst durch den Export getragen. Insbesondere Auslandschinesen und Taiwanesen nutzten familiäre Bindungen sowie die Kenntnis von chinesischer Mentalität einerseits und der gloalen Märkte andererseits, um Billigarbeiter für Billigwaren in Billigfabriken in China zu gewinnen.

Mit zunehmender Kenntnis und zunehmendem Einkommen wurde aber auch die Binnennachfrage des Riesenlandes immer größer. Hervorragendes Beispiel dafür sind die Automobil- und die Flugzeugindustrie, die wir in den nächsten Seiten unter dem Titel „Einzelne Industriezweige“ vorstellen. Zugleich wuchsen die Probleme, mit denen sich die Verantwortlichen herumschlagen mussten. Insbesondere die Energieversorgung und der Umweltschutz zeigen die Schwächen der chinesischen Wirtschaft auf.