Nepal

Flagge Nepal

Weit­ere Infor­ma­tio­nen

Interne Links

Externe Links

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ern­ment Type):

Par­la­men­tarische Monar­chie

(Con­sti­tu­tion­al Monar­chy)

Karte Nepal

Haupt­stadt (Capi­ta) Kath­man­dau (Kath­man­du)
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion): 23,585 Mio.
Fläche (qkm) (area (sq.km.)): 147.181
Wehre­tat (Defence Bud­get): 70 Mio. US-$ (2002)
BSP/Einwohner (GNP/Capita): 240 US-$

zum Ver­größern anklick­en (jpg-Datei, 110 kB)

Dat­en außer Wehre­tat dem Fis­ch­er Weltal­manach 2005 ent­nom­men

Fläche: 147.181 qkm — Nepal gren­zt an die VR Chi­na (TIbet) und Indi­en. Banglade­sch ist nur rund 50 km ent­fer­nt.
Bevölkerung: 25.284.000 Ein­wohn­er, davon 52 % Nepale­sen, 11 % Maith­ili, 8 % Bho­jpuri, 3,6 % Tharu, 3,5 % Tamang, 3 % Newari.
Haupt­stadt: Kat­man­du mit 592.000 Ein­wohn­ern.
Staat­sober­haupt: König Gya­nen­dra, seit Juni 2001
Regierungschef und Außen­min­is­ter: Sher Bahadur Deu­ba, seit Juli 2001, von der Nepale­sis­chen Kon­greß­partei (NCP)

Unab­hängigkeit seit 1768 als Prithvi Narayan Shah, seit 1990 demokratis­che Refor­men.

Wichtig­ste Han­delspart­ner (1996) sind Indi­en, Deutsch­land und die USA (u.a. Tep­piche, Klei­dung, Agrarpro­duk­te) bei den Exporten und Indi­en, VR Chi­na (Hongkong) und Japan bei den Importen. Die wichtig­ste Ein­nah­me­quelle, der Touris­mus u.a. durch Inder, ver­siegte durch die anhal­tenden bürg­erkriegsähn­lichen Kämpfe im Land.

Regierungschefs seit dem “Bürg­erkrieg” mit der CPN-M:
Sher Bahadur Deu­ba (NC, RPP, NSP)
Sep­tem­ber 1995 — März 1997

Lok­endra Bahadur Chand (RPP, UML)
März 1997 — Okto­ber 1997

S.B. Tha­pa (RPP, NCP, NSP)
Okto­ber 1997 — März 1998

Gir­i­ja Prasad Koirala (NCP, RPP, NSP)
März 1998 — August 1998

Gir­i­ja Prasad Koirala (NCP, ML)
August 1998 — Dezem­ber 1998

Gir­i­ja Prasad Koirala (NCP, UML, NSP)
Dezem­ber 1998 — Mai 1999

Krish­na Prasad Bhat­tarai (NCP)
Mai 1999 — März 2000

Gir­i­ja Prasad Koirala (NCP)
März 2000 — Juli 2001

Sher Bahadur Deu­ba (NCP)
seit Juli 2001