Kategorie: Mittlerer Osten

Aus­geprägte geostrate­gis­che Inter­essen des West­ens machen den Mit­tleren Osten zu einem wichti­gen Bren­npunkt auf der Welt. Hier­lagern die größten Erdölvorkom­men und so erk­lärt sich das große sicher­heit­spoli­tis­che Inter­esse vor allem der USA in der Region.Durch die stärk­er religiös aus­geprägten Ten­den­zen in der Bevölkerung ger­at­en Dynas­tien wie in Sau­di Ara­bi­en immer mehr ins Wanken. Während kleinere Län­der wie Dubai oder die Vere­inigten Ara­bis­chen Emi­rate sich auf ihre wirtschaftliche Stärke konzen­tri­eren und mit den soge­nan­nten Petro-Dol­lars und den daraus finanzierten Staats­fonds Anteile an inter­na­tionalen Konz­er­nen laufen, oder ihr Land touris­tisch inter­es­sant machen.Der Iran zählt eigentlich nicht in die Region und wird als nicht-ara­bis­ch­er Staat direkt zu Asien gezählt, aber durch seine Ein­fluß­nahme im Mit­tleren Osten, ist er ein wichtiger Fak­tor für Sta­bil­ität. Ein US-geführter Mil­itärschlag auf Grund des Atom­pro­gramms des Iran ist immer mal wieder The­ma in den Medien.Weiterhin ist natür­lich auch Israel zu nen­nen, das durch seine Ein­fluß­nahme durch mil­itärische und geheim­di­en­stliche Oper­a­tio­nen ein Fak­tor für die Sicher­heit­slage im Mit­tleren Osten ist.
Hin­weis: Weit­ere poli­tis­che und wirtschaftliche Infor­ma­tio­nen zu den Län­dern find­en sich im Bere­ich “Kul­turen im Kon­flikt”.