Kategorie: ILA Berlin Air Show

Am 27. Mai 2008 eröffnete die alle zwei Jahre statt find­ende Inter­na­tionale Luft- und Raum­fahrtausstel­lung in Berlin. Etwa 1.127 Aussteller aus 37 Län­dern präsen­tieren auch dieses Mal wieder ihre neuen Pro­duk­te, Dien­stleis­tun­gen, sowie Ergeb­nisse aus der Forschung und Entwick­lung.
Für das Fach­pub­likum ist die Berlin Air Show bere­its am 27. Mai zugänglich. Für den regen Mei­n­ungs- und Erfahrungsaus­tausch wurde neben der Ausstel­lung ein the­ma­tisch weit gefaßtes Kon­feren­zpro­gramm zusam­mengestellt. Schw­er­punkt ist zum Start der Ver­anstal­tung am 26. Mai 2008 Indi­en, Part­ner­land der diesjähri­gen ILA. Per­spek­tiv­en ein­er europäisch-indis­chen Koop­er­a­tion im Bere­ich Luft­fahrt und Vertei­di­gung wer­den in einem Vor­trag der Deutschen Gesellschaft für Auswär­tige Poli­tik (DGAP) erörtert und anschließend disku­tiert.
Für Pri­vatbe­such­er, die ab Fre­itag, 30. Mai 2008, Zugang zur Messe haben, sind neben den sta­tis­chen Dis­plays der Flug­geräte vor allem die Flugvor­führun­gen inter­es­sant. Neben den Jagflugzeu­gen Eurofight­er, F-15, oder IDS Tor­na­do, präsen­tiert EADS/Airbus das größte Pas­sagier­flugzeug der Welt, den A380. Ein­er der Höhep­unk­te dürfte dabei die Vor­führung ein­er Luft­lande­op­er­a­tion sein, welche die Heeres­flieger der Bun­deswehr mit ihren Hub­schraubern CH-53, TIGER, sowie dem neuen NH-90 bieten.