Neuseeland (New Zealand)

Weit­ere Infor­ma­tio­nen
Interne Links
 
Externe Links
Flagge Neuseeland Verteidigungsministerium Neuseeland

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ern­ment Type):

Par­la­men­tarische Monar­chie

(Con­sti­tu­tion­al Monar­chy)

Karte Neu Seeland Map New Zealand

Haupt­stadt (Cap­i­tal):Welling­ton
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion):4,061 Mio.
Fläche (qkm) (Area sq.km):270.534
Wehre­tat (Defence Bud­get):1,259 Mrd. US-$ (2007)
BSP/Einwohner (GNP/Capita):20.320 US-$

zum Ver­größern anklick­en (jpg-Datei, 150 kB)

Dat­en außer Wehre­tat dem Fis­ch­er Weltal­manach 2005 ent­nom­men

Auf­grund sein­er geografis­chen und somit Bedro­hungslage unter­hält Neusee­land nur eine kleine Armee, die es aber weltweit für UN-Mis­sio­nen Sol­dat­en zur Ver­fü­gung stellt. 4.450 Sol­dat­en hat das Heer, 2.100 die Luft­waffe, 2.200 die Marine und 2.100 die Reserve. Hinzu kommt noch eine Kom­panie Spezialkom­man­dos nach dem Muster der britis­chen SAS. Auf­grund der Insel­lage gibt es keine schw­eren Kampf­panz­er. Nur 56 gepanz­erte Trans­porter und 105 LAVIII aus den USA. Zur Unter­stützung von leicht­en Infan­terie- sowie Spezialein­heit­en erhält Neusee­land 175 ungepanz­erte Light Oper­a­tional Vehi­cles (LOV), 13 Spe­cial Oper­a­tions Vehi­cles (SOV) und 24 Javelin Panz­er­ab­wehrraketen. Ins­ge­samt sind zwei neue Fre­gat­ten im deutschen Meko 200 Design 1997 und 1999 angeschafft wor­den. Die Schiffe sind auf­grund der geplant niedri­gen Baukosten kaum mit Lenkwaf­fen und Radar‑, Sonar- sowie Feuer­lei­tan­la­gen aus­ges­tat­tet wor­den. Die mod­u­lare Bauweise würde aber einen späteren Ein­bau erlauben, jedoch wer­den die Schiffe nur für Patrouillen benötigt. Luft‑, See- und Unter­seeüberwachungsauf­gaben sind nicht vorge­se­hen. Eine ältere Fre­gat­te wird in näch­ster Zukun­ft erset­zt. Die Luft­waffe führt 29 Transport‑, Train­ings- und Überwachungs­flugzeuge und 14 Trans­porthub­schrauber.  Die Sky­hawk und Mac­chi-Maschi­nen der Luft­waffe sind verkauft und nicht erset­zt wor­den. Somit gibt es keine wirk­liche Luft­waffe mehr. Durch die Beschaf­fung der LAV für das Heer ist erneut ein Kauf von F‑16 Kampf­flugzeu­gen zurück gestellt wor­den. Die 28 Flugzeuge soll­ten ursprünglich von den USA an Pak­istan geliefert wer­den. Auf Grund von Atom­tests in Pak­istan wurde die Liefer­ung durch die USA gestrichen. Die Fugzeuge wur­den Neusee­land für nur 400 Mio. Dol­lar ange­boten. Speku­la­tio­nen über die zukün­ftige Ausstat­tung der Stre­itkräfte find­et man auf vie­len Seit­en im Inter­net und die aktuelle Bedro­hungslage Neusee­lands erfordert auch keine schnellen Entschei­dun­gen. Allerd­ings ist fraglich, ob nach ein­er zu lan­gen Wartezeit noch genug fähige Piloten für die neuen F‑16 bere­it­ste­hen.

Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers)4.450
Light Armored Vehi­cles (LAVIII)105
Gep. Trans­porter (Armored Vehi­cles)56
Artillerie105mm24
Mor­tar81mm, L16A250

 

Luft­stre­itkraft ( Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers)2.100
P3 K Ori­on6
C‑130 H5
Boe­ing 7572
Beech King Air B200 geleast3
CT-4E Air­train­er13
UH-1D13
NH90 (ordered)(8)
A109 LUH (ordered)(5)
 
Seestre­itkraft (Navy)
Sol­dat­en (Sol­diers)2.200
HMNZS Can­ter­bury MRV Heli-deck, 9.000 ts1
Fre­gat­ten Meko 200, 118 Meter 3.500 Ton­nen2Pro­tec­tor class OPV 1.900 ts, 85 meters2
Inshore-Schnell­boote4
Fleet oil­er1
Bor­d­hub­schrauberSH-2G Sea­sprite6

Weit­ere externe Links: