EU — Slowenien (Slovenia)


Flagge Slowenien

72. SAF Brigade / 72nd SAF Brigade

Slowenische Streitkräfte - Wappen 72. SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - 72nd SAF Brigade

Das Wap­pen stellt das tak­tis­che Sym­bol der NATO für eine Brigade auf einem goldum­rän­derten Schild auf schwarzen Hin­ter­grund dar. Unter­halb befind­en sich Ele­mente die die Ein­heit­en der Brigade repräsen­tieren; Infan­terie, Artillerie und Panz­ere­in­heit­en.

Die Brigade wurde 1992 als Haup­tquarti­er gegrün­det, das ver­ant­wortlich für die Reserveein­heit­en ist. Sie stellt Kampfele­mente und Kamp­fun­ter­stützungse­le­mente zur Ver­fü­gung, um die Ein­satzfähigkeit der wichtig­sten SAF-Ein­heit­en, Batail­lon oder Batail­lon für tak­tis­che Grup­pen für alli­ierte Oper­a­tio­nen und der Brigade für Oper­a­tio­nen in Slowe­nien zu gewährleis­ten. Kamp­fun­ter­stützung wird geleis­tet in Form von Unter­stützung­sein­heit­en, wie das Artilleriebatail­lon und das Batail­lon für gepanz­erte Ein­heit­en, sowie der Panz­er­ab­wehrkom­panie und die Kamp­fun­ter­stützungswartung wird von ABC und Pio­neer­batail­lio­nen unter­stützt.

Die Brigade ist die größte der slowenis­chen Stre­itkräfte und bein­hal­tet Infan­terie-. Panzer‑, Pioniere‑, Artillerie‑, ABC-Abwehr‑, Panz­er­ab­wehr- und Logis­tikun­ter­stützungs-Ein­heit­en.

Haup­tquartiere und Ein­heit­en der 72nd SAF Brigade

Karte slowenische 72. SAF Brigade - map slovenian 72nd SAF Brigade

72. HQ Logis­tik Kom­panieDie Ein­heit wurde gegrün­det zur Unter­stützung seines Haup­tquartiers und um logis­tis­che Unter­stützung für das Haup­tquarti­er der 72nd Brigade zu leis­ten. Ihre Auf­gaben sind: Trans­port von Mate­r­i­al und Trup­pen; Mate­ri­alin­stand­set­zung des Lev­el I; Mate­ri­al­liefer­ung der Klassen I bis IV; Mate­r­i­al- und Lagerver­wal­tung; Fer­n­melde­in­stand­set­zung; Daten­samm­lung; Kalku­la­tion von ABC-Gefahr; Aus­führung des eige­nen Train­ings.
SAF - The 76th Anti-armour Company<76. Panz­er­ab­wehr Kom­panieDie Ein­heit wurde im Sep­tem­ber 1992 als 76. Panz­er­ab­wehr Division/Bataillon gegrün­det, um die Aus­bil­dung der Wehrpflichti­gen an dem PORS‑2 Antipanz­er-Raketen­sys­tem zu übernehmen. Im Juli 2004 wurde das Batail­lon in eine Kom­panie umge­wan­delt, um die Manövere­in­heit während wichtiger Oper­a­tio­nen der feindlichen gepanz­erten Ein­heit­en zu ver­stärken. Sie kann als Ganzes während wichtiger Mis­sio­nen operieren oder beauf­tragt wer­den feindliche Panz­er oder gepanz­erte Fahrzeuge, sowie Bunker und Fes­tun­gen zu zer­stören.
SAF - The 132nd Mountain Battalion132. Gebirgsjäger Batail­lonDas Kern­stück des Wap­pens ist die Gämse, die für Geschick­lichkeit und Durch­hal­tev­er­mö­gen beim Bewe­gen auf bergigem Ter­rain ste­ht. Andere Ele­mente sind das Edel­weiß, eine typ­is­che Pflanze für die slowenis­che alpine Welt, der Eispick­el als ein wichtiger Gebirgsaus­rüs­tungs­ge­gen­stand und dem grü­nen Buch­stabe G, der für Goren­js­ka (Region in Slowe­nien) und den slowenis­chen Wörtern für Berg “gore” und Berg­steigen “gorništ­vo” ste­ht.
Das Gebirgsjäger-Batail­lon wurde im Juni 1992 als das 1. Batail­lon der 32. Alpinen-Brigade gegrün­det und ist seit März 2004 Teil der 72. Brigade. Seine Auf­gaben sind: Kampf- und Vertei­di­gungs­bere­itschaft her­stellen; Katas­tro­phen­hil­fe zu leis­ten; Durch­führung von Train­ing und inter­na­tionalen Verpflich­tun­gen.
SAF - The 45th Armoured Battalion45. Panz­er Batail­lonDas Wap­pen stellt ein dreieck­iges früh gotis­ches Schild dar, das in zwei dreieck­ige Teile aufgeteilt ist. Auf dem oberen Teil ist ein Wolf­skopf in den Far­ben Grau, Schwarz und Rot abge­bildet, der nach der linken Seite des Schildes gewandt ist. Der untere Teil stellt den Kopf eines üblichen Wap­pen­tieres, eines Ein­horns in der Farbe Weiß in Kom­bi­na­tion mit Gold und Grau, dar, die Aus­rich­tung ist wiederum zur linken Seite des Schildes. Das neue Sym­bol fol­glich kom­biniert bei­de Sym­bole der ehe­mals bei­den unab­hängi­gen Ein­heit­en, deren Iden­tität sich nicht verän­dert hat. Das Batail­lon wurde im Okto­ber 2002 gegrün­det und seine Haup­tauf­gabe ist der Kampf gegen Panz­ere­in­heit­en.
SAF - The 74th Amoured Battalion74. Panz­er Batail­lonDas Wap­pen stellt einen Hirschkäfer (Lucanus cervus), Europas größtem Käfer, dar. Panz­er Ein­heit­en sind höchst mobil, liefern effek­tiv­en Schutz und höch­ste Feuerkraft, fol­glich ist der Hirschkäfer ein angemessenes Sym­bol als Repräsen­tanz für das 74th Armoured Bat­tal­lion. Der Hirschkäfer ist ein Gigant unter den Käfern, er hat drei Paar Beine, einen harten schützen­den Panz­er und ein furchter­re­gen­des Geweih, das ein­er Waffe gle­icht und zur Ein­schüchterung des Fein­des einge­set­zt wird.
Die Struk­tur und Waf­fen des Batail­lons ermöglicht die Aus­führung von defen­siv­en und offen­siv­en Kampfein­sätzen, Gege­nan­grif­f­en und Schnellein­sätzen bei feindlichem Näher­rück­ens.
SAF - The 460th Artillery Battalion460. Artillerie Batail­lonDas Wap­pen der Ein­heit stellt zwei sich kreuzende Kanonen­rohre dar, die wie in der ganzen Welt auf Artillerie-Ein­heit­en deuten. Die 155/45 TN Haub­itze ist das Haut­waf­fen­sys­tem des Batail­lons.
SAF - The 14th Engineer Battalion14. Pio­nier Batail­lonDas Schild stellt ein tak­tis­ches Sym­bol für Pio­niere und die Stärke des Batail­lons dar, das mit den Zif­fern „1“ und „4“ für die numerische Beze­ich­nung des 14th Pio­nier Batail­lons ergänzt wird. Das Kern­stück des Wap­pens ist der Falke, ein Raub­vo­gel, der für Kampfgeist, Kraft und Mut ste­ht. Die Kennze­ich­nung der Ein­heit für den Umgang mit Sprengstof­fen wird durch eine entzün­dete Sprengladung in den Klauen des Falken sym­bol­isiert.
Pio­nier Ein­heit­en wer­den trainiert um alle Arten von Minen­feldern anzule­gen, Hin­dernisse aufzubauen und zu ver­stärken, Teile von Straßen und daneben­liegen­den Gebäu­den zu zer­stören, Pio­nier­aufk­lärung zu sich­ern und zu liefern, Kom­man­do­posten zu befes­ti­gen und zu tar­nen, Über­winden von Wasser­hin­dernissen, repari­eren von zer­störten Straßen­teilen in Kampf­zo­nen.
SAF - The 18th Nuclear, Biological and Chemical Defence (NBC) Battalion18. Atom­ares, Biol­o­gis­ches und Chemis­ches (ABC) Abwehr Batail­lonDas Kern­stück des Wap­pens der Ein­heit ist ein gel­ber Atom­pilz, der sich in der Mitte eines dreieck­i­gen gotis­chen Schildes befind­et und eine gelbe Innenum­ran­dung sowie eine schwarze Außenum­ran­dung besitzt. Der Atom­pilz befind­et sich auf einem grüngestreiften Unter­grund. Auf der linken Seite befind­et sich ein rotes Sym­bol, das als Zeichen für chemis­che Gefahr ste­ht, während sich auf der recht­en Seite ein blaues Sym­bol für biol­o­gis­che Gefahren befind­et.
Das Batail­lon wurde im Mai 1992 gegrün­det und stellt atom­are, biol­o­gis­che und chemis­che Auf­spür- und Dekon­t­a­m­i­na­tions­fähigkeit­en und für Ein­heit­en zur Ver­fü­gung.

Text/Bild Quelle — text/image source:
Slowenis­ches Vertei­di­gungsmin­is­teri­um / Sloven­ian Min­istry of Defence (MOD):
Klad­nik, Tomaz: Sloven­ian Armed Forces in the ser­vice of Slove­nia; 2nd sup­ple­ment­ed edi­tion. Ljubl­jana, 2007, ISBN 978–961-6177–14‑6

Team GlobDef

Team GlobDef

Seit 2001 ist GlobalDefence.net im Internet unterwegs, um mit eigenen Analysen, interessanten Kooperationen und umfassenden Informationen für einen spannenden Überblick der Weltlage zu sorgen. GlobalDefenc.net war dabei die erste deutschsprachige Internetseite, die mit dem Schwerpunkt Sicherheitspolitik außerhalb von Hochschulen oder Instituten aufgetreten ist.

Alle Beiträge ansehen von Team GlobDef →