EU — Slowenien (Slovenia)


Flagge Slowenien

1. SAF Brigade / 1st SAF Brigade

Slowenische Streitkräfte - Wappen 1st SAF Brigade - Slovenian Armed Forces - Crest - 1st SAF Brigade

Das Wap­pen der 1st Brigade wird durch ein Schild repräsen­tiert, das diag­o­nal von einem verdick­ten Pfeil unterteilt wird. Dieses Sym­bol ste­ht für die unnachgiebige Natur, Schlagkraft und die Fähigkeit der schnellen Reak­tion der Ein­heit. Die Nation­al­far­ben sym­bol­isieren die Zuge­hörigkeit zu der Repub­lik Slowe­nien. Die Kock­ade (Abze­ichen auf der Kopf­be­deck­ung) im unteren Drit­tel des Wap­pens zeigt die Zuge­hörigkeit zur 1st Brigade. Die Kock­ade stammt ursprünglich von Grenadiere­in­heit­en ab, wobei die Kanonenkugel durch einen Globus (bezieht sich auf die inter­na­tionale mil­itärische Zusam­me­nar­beit der Ein­heit) erset­zt wurde. Die Assozi­a­tion mit dem keltischen Sym­bol der Sonne, welch­es von einem Globus umgeben ist, deutet die Teil­nahme an der Steigerung des Welt­friedens und Sicher­heit an. Die Explo­sions­flamme wurde durch vier Fed­ern von dem Schwanz eines Groß­fußhuhnes erset­zt, die slowenis­che junge Män­ner einst auf ihren mil­itärischen Mützen tru­gen. Die Litzen der Girlande sind aus Immer­grün-Blät­tern dem Sym­bol des slowenis­chen Bauer­nauf­s­tandes und der Nation­al­be­we­gung gemacht.

Die 1st Brigade wurde 1998 durch die Trans­formierung der MORiS Brigade gegrün­det. Die MORiS Brigade wurde 1990 als Teil des Nation­al Defense Manoeu­vre Struc­ture Pro­jek­tes gegrün­det, als Vor­bere­itun­gen für einen bewaffneten Kampf mit der Jugoslaw­is­chen Volks Armee getrof­fen wur­den.

Die Brigade stellt Kräfte bere­it, die die nationalen Inter­essen in Frieden­szeit­en und im Aus­nah­mezu­s­tand unter­stützen und schützen, oder im Fall ein­er Natur- oder anderen Katas­tro­phe assistieren. Die Auf­gabe der Ein­heit ist die selb­ständi­ge Durch­führung oder durch Unter­stützung der Hauptvertei­di­gungskräfte der SAF von Oper­a­tio­nen und Kampfein­sätzen auf slowenis­chem Ter­ri­to­ri­um. Außer­halb des slowenis­chen Ter­ri­to­ri­ums wird sie als Peace­keep­er und bei human­itären Ein­sätzen, sowie bei der Aus­führung ander­er inter­na­tionalen mil­itärischen Verpflich­tun­gen Slowe­niens ver­wen­det.

Haup­tquartiere und Ein­heit­en der 1st SAF Brigade

Karte slowenische 1st Brigade - map slovenian 1st brigade

SAF - 10th Motorised Battalion 10. Motorisierte Bat­tal­ion Wurde 1996 als das 10. Inter­na­tionale Koop­er­a­tions Bat­tal­ion gegrün­det. Ein­sätze und Auf­gaben: die Aus­bil­dung der Sol­dat­en, die an human­itären Ein­sätzen teil­nehmen; Ver­legung in das Oper­a­tions­ge­bi­et als Kam­pein­heit. In diesem Zusam­men­hang führen sie Kampfein­sätze zur Vertei­di­gung von Schlüs­se­lein­rich­tun­gen und Gebi­eten aus, Ver­hin­dern sie den feindlichen Durch­bruch und die Kon­trolle eines Ter­ri­to­ri­ums.
SAF - The 20th Motorised Battalion 20. Motorisierte Bat­tal­ion Wurde im Dezem­ber 2002 gegrün­det. Ein­sätze und Auf­gaben sind als Kampfein­heit die Ver­legung in das Oper­a­tions­ge­bi­et und unter dem Kom­man­do und als Teil der MLF (Multi­na­tion­al Land Forces) die Durch­führung von Ein­sätzen im Rah­men von Frieden­sun­ter­stützungs­maß­nah­men und human­itären Ein­sätzen.
SAF - The 17th Military Police Battalion 17. Mil­itär Polizei Bat­tal­ion Wurde Ende Juli im Jahr 1991 als per­ma­nentes Struk­tur-Pla­toon für Spezialauf­gaben gegrün­det. Es führt selb­ständig Mil­itär- und Polizeiauf­gaben sowie Antikom­man­do- und Antiter­ror­maß­nah­men durch.
SAF - The 670th HQ Logistics Battalion 670. HQ Logis­tik Bat­tal­ion Wurde im Juni 1998 als die 670. Logis­tik Basis gegrün­det und unter­stützt das Oper­a­tionskom­man­do und –ein­heit­en logis­tisch sowie das Kom­man­do und Dien­stauf­sicht der 1st Brigade. Auf­gaben: Ein­richt­en und Wartung von Fer­n­melder; Ver­sorgung mit Mate­r­i­al der Klassen I, II, III und IV; Wartung von Mate­r­i­al der Ebene II; medi­zinis­che Ver­sorgung und Schaden­skon­trolle im hin­teren Teil der Kampf­zone.

Text/Bild Quelle — text/image source:
Slowenis­ches Vertei­di­gungsmin­is­teri­um / Sloven­ian Min­istry of Defence (MOD):
Klad­nik, Tomaz: Sloven­ian Armed Forces in the ser­vice of Slove­nia; 2nd sup­ple­ment­ed edi­tion. Ljubl­jana, 2007, ISBN 978–961-6177–14-6