Frankreich (France)

Flagge Frankreich

Stre­itkräfteüber­sicht (Armed Forces Overview): 

Beruf­sarmee
Aktive (Actives): 245.000
Reserve (Reserves)
  • 1. Reserve 100.000 (inkl. 50.000 Gen­darmerie)

  • 2. Reserve 319.000 nach Gen­er­al-Mobil­machung

Zivile Mitar­beit­er (Civil­ians): 99.000
Wehre­tat (2007): 53,579 Mrd. US-$

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ernem­nt Type): Repub­lik (Repub­lic)

Karte Frankreich Map France

Haupt­stadt (Cap­i­tal): Paris
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion): 59,991 Mio.
Fläche (qkm) (Area (sq.km)): 543.965
Wehre­tat (Defence Bud­get): 53,091 Mrd. US-$ (2006)
BSP/Einwohner (GNP/Capita): 30.090 US-$

zum Ver­größern anklick­en (jpg-Datei, 258 kB)

 

Dat­en außer Wehre­tat dem Fis­ch­er Weltal­manach 2005 ent­nom­men

Im Vertei­di­gungse­tat sind auch Kosten für die Gen­darmerie enthal­ten. Ins­ge­samt ca. 4,3 Mrd. Euro (2003) ste­hen für die paramil­itärische Polizeitruppe zur Ver­fü­gung. Die Gen­darmerie dient als Polizei in den ländlichen Gebi­eten. Momen­tan dienen in ihr 96.000 Mit­glieder mit etwa 150 gepanz­erte Fahrzeu­gen und 50 Luft­fahrzeu­gen. Während in Deutsch­land die Län­der­polizei Lan­des­gren­zen abhängig für die Innere Ord­nung zuständig ist, ist die nationale Polizei in Frankre­ich jew­eils nur für die Stadt zuständig, in der sie sta­tion­iert ist. Den Bun­des­gren­zschutz kann man nur bed­ingt mit der Gen­darmerie ver­gle­ichen, da die Auf­gaben und Befug­nisse ver­schieden sind.

Frankre­ichs Armee hat mit der FAR eine etwa 44.000 Sol­dat­en starke schnelle Ein­greiftruppe zur Ver­fü­gung, die sich in vier Divi­sio­nen unterteilt.

20.000 Sol­dat­en sind inkl. Gerät in den Überseede­parte­ments und -ter­ri­to­rien sta­tion­iert. Weit­ere 8.000 in afrikanis­chen Staat­en, mit denen Vertei­di­gungsabkom­men vere­in­bart wur­den.

Reservis­ten:

  • Land­stre­itkraft: 242.000
  • Luft­stre­itkraft: 80.000
  • Seestre­itkraft: 97.000

In Europa besitzt Frankre­ich neben Rus­s­land die größten Kapaz­itäten in der Sat­telite­naufk­lärung. Neben den zivilen SPOT-Sat­teliten, die wegen ihrer Auflö­sung von min­i­mal 10 Metern nur bed­ingt mil­itärisch einge­set­zt wer­den kön­nen, existieren HELIOS IA und IB. Die Thomp­son CSF CCD Kam­eras der Sat­teliten bieten Auflö­sun­gen zwis­chen einem und fünf Metern und wer­den gemein­sam mit Ital­ien (14 % Anteil) und Spanien (7% Anteil) betrieben. Die Nach­fol­ger HELIOS 2A und 2B wer­den sich vor allem durch eine verbesserte Auflö­sung der Kam­eras und Nacht­sicht­fähigkeit (IR) ausze­ich­nen. HELIOS 2 wird gemein­sam mit dem neuen deutschen All­wet­ter­aufk­lärungssys­tem SAR-LUPE (5 Radarsat­teliten) das Rück­grad der europäis­chen mil­itärischen Aufk­lärung bilden. Ab dem Jahr 2008 soll die kom­plette Ein­satzbere­itschaft hergestellt wor­den sein.

Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers) 137.000
Kampf­panz­er (Main Bat­tle Tanks) 245
gepanz­erte Fahrzeuge (Armored Vehi­cles) 5.833
Artillerie 484
Kampfhub­schrauber (Armed Heli­copters) 253
Hub­schrauber (Heli­copters) 277

 

Luft­stre­itkraft (Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers) 64.000
Kampf­flugzeuge (Com­bat Air­crafts) 413
Trans­port­flugzeuge (Trans­port Air­crafts) 116
Hub­schrauber (Heli­copters) 108

 

Seestre­itkraft (Navy)
Sol­dat­en (Sol­diers) 44.000
Marines  2.000
Marine­flieger (Air Wing) 3.500
Kampf­flugzeuge (Com­bat Air­crafts) 54
Hub­schrauber (Heli­copters) 114
Flugzeugträger (Air­craft Car­ri­ers) 1
Hub­schrauberträger (Heli­copter Car­ri­ers) 1
Zer­stör­er (Destroy­ers) 3
Fre­gat­ten (Frigates) 20
Uboote (Sub­marines) 10
Patrouil­len­boote (Patrol Boats) 40
Minen­boote (Mine War­fare Vessles) 21

Weit­ere interne Links:

Weit­ere externe Links: