Mazedonien (Macedonia)

Flagge Mazedonien

Stre­itkräfteüber­sicht (Armed Forces Overview):

all­ge­meine Wehrpflicht: ca. 8.000 Wehrpflichtige (9 Monate Dauer)
Aktive: 12.300
Reservis­ten: 60.000
Wehre­tat (2007): 140 Mio. US-$

Die wichtig­sten Infor­ma­tio­nen im Überblick:

Regierungs­form (Gov­ern­ment Type): Repub­lik (Repub­lic)

Karte Mazedonien Map Macediona

Haupt­stadt (Cap­i­tal): Skop­je
Ein­wohn­er (Pop­u­la­tion): 2,062 Mio.
Fläche (qkm) (Area sq.km): 25.713
Wehre­tat (Defence Bud­get): 123 Mio. US-$ (2004)
BSP/Einwohner (GNP/Capita): 2.350 US-$

zum Ver­größern anklick­en (jpg-Datei, 960 kB)

Dat­en außer Wehre­tat dem Fis­ch­er Weltal­manach 2005 ent­nom­men

Dank für die weit­er­führen­den Infos an ARES.

Mazedonien Suchoi Su-25Die Stre­itkräfte Maze­doniens haben einen rel­a­tiv kleinen Umfang. Bei etwa 2 Mio. Ein­wohn­ern ste­hen etwa 16.000 Sol­dat­en unter Waf­fen. Es beste­ht eine all­ge­meine Wehrpflicht und eine Reserve von 60.000 Mann. Da die Stre­itkräfte bish­er mit altem sow­jetis­chen Mate­r­i­al unter­wegs sind, Maze­donien aber zu den Beitrittskan­di­dat­en der NATO zählt, wird im Moment viel aus­ge­mustertes Rüs­tungsgut aus den NATO-Län­dern geliefert. Darunter Her­melin Trans­port­panz­er des deutschen Bun­des­gren­zschutz oder NVA Gerät. Auch aus den USA (Hum­mer), Griechen­land (Leonidas, UH1D) und Ital­ien (M113) tre­f­fen Liefer­un­gen ein. Um nur einige Län­der zu nen­nen. Es wird aber auch ver­sucht, aktuellere rus­sis­che Waf­fen­sys­teme kaufen zu kön­nen. Z.B. T-72 aus der Ukraine, oder BTR-80 aus Kasach­stan.

Eine Luft­stre­itkraft im eigentlichen Sinne fehlt. Dafür ste­hen etwa 20 Hub­schrauber zur Ver­fü­gung. Darunter auch 12 Mi 24 “Hind”. 

Einige Liefer­un­gen an Waf­fen­sys­te­men wer­den wohl doch nicht erfol­gen (Darunter auch jede Menge Gerüchte). Z.B.:

  • 8 Bo105P, 4 Bo-105M und 4 Bo-105CB wur­den nicht gekauft, sel­biges gilt für einige UH-1D aus Deutsch­land

  • 5 CASA CN-235 Trans­port­flugzeuge wur­den nicht beschafft

  • Su-25KM aus Georgien

  • gebrauchte aber leis­tungs­gesteigerte türkische F-5

  • Der Ein­satz von 2 Ka-50 aus Rus­s­land wurde durch das maze­donis­che Vertei­di­gungsmin­is­teri­um nicht bestätigt. Es war nicht geplant über die Ukraine solche Helikopter  zu beschaf­fen.

  • 12 MiG-21 und 12 Mi-24D, sowie Schnell­boote aus Bul­gar­ien wurde wegen ihres schlecht­en Zus­tands nicht über­nom­men

  • 6  MiG-29 aus der Ukraine

  • Der Kauf von Aero L-59 Alba­tros Train­ern aus der Tschechei 1996 aus finanziellen Grün­den

  • F-16C/D wur­den wohl von der Türkei ange­boten aber zu Ver­hand­lun­gen kam es nicht

  • Es sind keine M-80A Schützen­panz­er aus Jugoslaw­ien geliefert wor­den

  • Es erfol­gte keine Liefer­ung von 10 aus­ge­musterten Leop­ard 2 Panz­ern durch Deutsch­land. Diese ist auch nicht geplant.

Mazedonien Suchoi Su-25Oppo­si­tion­skräfte in Maze­donien:

  • Nationale Befreiungsarmee (UCK): mit bis zu 1.000 Kämpfern

Aus­ländis­che Kräfte:

  • NATOOPERATION AMBER FOX

    • etwa 1.000 Sol­dat­en

  • KFOR

    • 2.300 Sol­dat­en (Logis­tik)

Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (inkl. Mari­nesol­dat­en) 11.300
Kampf­panz­er (Main Bat­tle Tanks) 125
Gepanz­erte Fahrzeuge (Armored Vehi­cles) 288

 

Luft­stre­itkraft (Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers) 800
Kampfhub­schrauber (Armed Heli­copters) 12
Hub­schrauber (Heli­copters) 9

 

Marine (Bin­nengewäss­er; nicht eigen­ständig)
Sol­dat­en (Sol­diers) ca. 400
Patrouil­len­boote (Patrol Boats) 9