Mazedonien (Macedonia)


Flagge Mazedonien

Streitkräfteübersicht (Armed Forces Overview):

allgemeine Wehrpflicht: ca. 8.000 Wehrpflichtige (9 Monate Dauer)
Aktive: 12.300
Reservisten: 60.000
Wehretat (2007): 140 Mio. US-$

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Regierungsform (Government Type): Republik (Republic)

Karte Mazedonien Map Macediona

Hauptstadt (Capital): Skopje
Einwohner (Population): 2,062 Mio.
Fläche (qkm) (Area sq.km): 25.713
Wehretat (Defence Budget): 123 Mio. US-$ (2004)
BSP/Einwohner (GNP/Capita): 2.350 US-$

zum Vergrößern anklicken (jpg-Datei, 960 kB)

Daten außer Wehretat dem Fischer Weltalmanach 2005 entnommen

Dank für die weiterführenden Infos an ARES.

Mazedonien Suchoi Su-25Die Streitkräfte Mazedoniens haben einen relativ kleinen Umfang. Bei etwa 2 Mio. Einwohnern stehen etwa 16.000 Soldaten unter Waffen. Es besteht eine allgemeine Wehrpflicht und eine Reserve von 60.000 Mann. Da die Streitkräfte bisher mit altem sowjetischen Material unterwegs sind, Mazedonien aber zu den Beitrittskandidaten der NATO zählt, wird im Moment viel ausgemustertes Rüstungsgut aus den NATO-Ländern geliefert. Darunter Hermelin Transportpanzer des deutschen Bundesgrenzschutz oder NVA Gerät. Auch aus den USA (Hummer), Griechenland (Leonidas, UH1D) und Italien (M113) treffen Lieferungen ein. Um nur einige Länder zu nennen. Es wird aber auch versucht, aktuellere russische Waffensysteme kaufen zu können. Z.B. T-72 aus der Ukraine, oder BTR-80 aus Kasachstan.

Eine Luftstreitkraft im eigentlichen Sinne fehlt. Dafür stehen etwa 20 Hubschrauber zur Verfügung. Darunter auch 12 Mi 24 "Hind". 

Einige Lieferungen an Waffensystemen werden wohl doch nicht erfolgen (Darunter auch jede Menge Gerüchte). Z.B.:

  • 8 Bo105P, 4 Bo-105M und 4 Bo-105CB wurden nicht gekauft, selbiges gilt für einige UH-1D aus Deutschland

  • 5 CASA CN-235 Transportflugzeuge wurden nicht beschafft

  • Su-25KM aus Georgien

  • gebrauchte aber leistungsgesteigerte türkische F-5

  • Der Einsatz von 2 Ka-50 aus Russland wurde durch das mazedonische Verteidigungsministerium nicht bestätigt. Es war nicht geplant über die Ukraine solche Helikopter  zu beschaffen.

  • 12 MiG-21 und 12 Mi-24D, sowie Schnellboote aus Bulgarien wurde wegen ihres schlechten Zustands nicht übernommen

  • 6  MiG-29 aus der Ukraine

  • Der Kauf von Aero L-59 Albatros Trainern aus der Tschechei 1996 aus finanziellen Gründen

  • F-16C/D wurden wohl von der Türkei angeboten aber zu Verhandlungen kam es nicht

  • Es sind keine M-80A Schützenpanzer aus Jugoslawien geliefert worden

  • Es erfolgte keine Lieferung von 10 ausgemusterten Leopard 2 Panzern durch Deutschland. Diese ist auch nicht geplant.

Mazedonien Suchoi Su-25Oppositionskräfte in Mazedonien:

  • Nationale Befreiungsarmee (UCK): mit bis zu 1.000 Kämpfern

Ausländische Kräfte:

  • NATO – OPERATION AMBER FOX

    • etwa 1.000 Soldaten

  • KFOR

    • 2.300 Soldaten (Logistik)

Landstreitkraft (Army)
Soldaten (inkl. Marinesoldaten) 11.300
Kampfpanzer (Main Battle Tanks) 125
Gepanzerte Fahrzeuge (Armored Vehicles) 288

 

Luftstreitkraft (Air Force)
Soldaten (Soldiers) 800
Kampfhubschrauber (Armed Helicopters) 12
Hubschrauber (Helicopters) 9

 

Marine (Binnengewässer; nicht eigenständig)
Soldaten (Soldiers) ca. 400
Patrouillenboote (Patrol Boats) 9