Turkmenistan

Weit­ere Infor­ma­tio­nen

Interne Links

Externe Links
 

Turkmenistan

Stre­itkräfteüber­sicht (Armed Forces Overview):

Wehrpflicht (Con­scripts): ca. 7.000 (24 Monate/Month)
Aktive (Actives): 17.500
Reservis­ten (Reserves): -
 

Turk­menistan hat kaum eigene Stre­itkräfte. Wie alle ehe­ma­li­gen Staat­en der Sow­je­tu­nion mit Gren­zen zu anderen islamis­chen Län­dern ver­lässt sich auch Turk­menistan auf die Mil­itärhil­fe der Russen. 12.000 Sol­dat­en ein­er Mech­a­nisierten Divi­sion und der Luft­waffe sind für die Sicherung der Gren­ze zu Afghanistan und dem Iran sta­tion­iert. Alle vorhan­den turk­menis­chen Trup­pen unter­ste­hen rus­sis­chem Kom­man­do. Etwa 15.000 Sol­dat­en hat das Heer, 3.000 die Luft­waffe (109 Flugzeuge + etwa 200 MiG-23 und Su-25 ein­ge­lagert) und einige Hun­dert die Marine.

Die Waf­fen­sys­teme sind rus­sis­ch­er Herkun­ft und in nur geringem Umfang ein­satzbere­it. Als Mitte der 90’er Jahre der Druck Irans im Kaspis­chen Meer (Nach Rus­s­land die größte Marine dort) größer wurde, kaufte Turk­menistan 20 Schnell­boote der Ukraine und begrün­dete so seine Marine. Zu mehr als Macht­demon­stra­tion zwis­chen Iran und Turk­menistan auf dem Kaspis­chen Meer kam es noch nicht.

Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers) 14.500
Kampf­panz­er (Main Bat­tle Tanks) 690
Gep. Fahrzeuge (armored Vehi­cles) ca. 700
Artillerie (Artillery) 330

 

Luft­stre­itkraft (Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers) 3.000
Kampf­flugzeuge (com­bat air­crafts) 109
Kampfhub­schrauber (heli­copters) 20