Somalia


Weitere Informationen

Interne Links

Externe Links

Somalia

Seit 1991 gibt es keinen einheitlichen Staat Somalia mehr. Mit dem Bürgerkrieg splitterte auch die Armee in einzelne Clans auf. Bis dahin gab Somalia etwa 45. Mio. Dollar für die Rüstung aus. Sieht man die meisten anderen schwarzafrikanischen Staaten und deren Streitkräfte, kann man davon ausgehen, dass auch die somalische schlecht ausgestattet und mangelhaft trainiert war.

Während der erfolglosen und katastrophalen Friedensmission der UN hat sich die schlechte Bewaffnung und der niedrige Trainingsstand der Milizen gezeigt. Was jedoch durch das brutale Vorgehen gegen Zivilisten und UN-Soldaten mehr als ausgeglichen wurde.

Folgende Gruppierungen und Länder sind in und aus Somalia hervorgegangen.

Im Norden Somaliland mit 13.000 Kämpfern. Hier herrschen folgende Clans:

United Somali Front Chef: Abdurahman Dualeh Ali
Somali Democratic Alliance Clan: Gadabursi
Somali National Movement 3 Fraktionen (Tur, Dhegaweyne, Kahin)
United Somali Party Clan: Midigan/Tumal Chef: Ahmed Guure Adan.

Somalia
Somali Salvation Democratic Front Clan: Darod Chef: Abdullahi Yusuf Ahmed Kämpfer: 3.000
United Somali Congress Clan: Hawiye / Habr Gedir Chefs Hussein Mohamed Aideed/Osman Atto
Ali Mahdi Fraktion Clan: Abgal Chef: Mohammed Ali Mahd Kämpfer: 10.000
Somali National Front Clan: Darod / Marehan Chef: General Omar Hagi Mohamed Hersi Kämpfer: 3.000
Somali Democratic Movement Clan: Rahenwein/Dighil
Somali Patriotic Movement Clan: Darod Chef: Ahmed Omar Jess Kämpfer: 3.000

Schwere Waffen oder Luftstreitkräfte stehen keinem der Clans zur Verfügung. Die gesamten Militärausgaben der Clans wurden für 2002 auf 20 Mio. $ geschätzt.

Die Daten sind aus dem Jahre 1998/99.