Angola

Weit­ere Infor­ma­tio­nen

Interne Links

Externe Links
 

Flagge Angola

Stre­itkräfteüber­sicht (Armed Forces Overview):

Aktive (Actives): 130.500
Reservis­ten (Reserves): -
Wehre­tat (2005): 1,654 Mrd. US-$ (geschätzt/estimated)
Land­stre­itkraft (Army)
Sol­dat­en (Sol­diers) 120.000
Kampf­panz­er (Main Bat­tle Tanks) 140
Gepanz­erte Fahrzeuge (Armored Vehi­cles) 320
Artillerie 298

 

Luft­stre­itkraft (Air Force)
Sol­dat­en (Sol­diers) 8.000
Kampffugzeuge (Com­bat Air­crafts) 82
Trans­portfugzeuge (Trans­port Air­crafts) 41
Hub­schrauber   106

 

Marinestre­itkraft (Navy)
Sol­dat­en (Sol­diers) 2.500
Bin­nen­schnell­boote 7

Hier herrscht ein Bürg­erkrieg nach dem anderen und während des Kalten Kriegs wurde die Regierung Ango­las von der Sow­je­tu­nion, der DDR und Kuba (von hier mit 50.000 Kämpfern) mil­itärisch gegen die Feinde des kom­mu­nis­tis­chen Regimes im Lande unter­stütz.

Die angolanis­chen Stre­itkräfte sind groß und erstaunlich gut aus­ges­tat­tet. Der neuste Kauf sind 12 Su-27 Kampf­jets. Für die ver­schiede­nen Auf­gaben der Luft­waffe (Seer­aumüberwachung, Luftraumüberwachung) ste­hen geeignete Flugzeuge bere­it. Sehr ungewöhn­lich für ein Land in dieser Region, das von der Bevölkerungszahl her noch nicht ein­mal son­der­lich groß ist. Die Ver­füg­barkeit des mil­itärischen Geräts soll allerd­ings in den let­zten Jahren stark nachge­lassen haben.

Ver­nach­läs­sig­bar ist die Marine. Denn obwohl Ango­la eine lange Küste hat, ste­hen nur 2.500 Sol­dat­en mit 7 Bin­nen­schnell­booten bere­it.

Oppo­si­tion­skräfte:

  • UNITA (Nation­al Union for the Total Inde­pen­dence of Ango­la): 20.000  plus 30.000 Miliz

  • FLEC (Front for the Lib­er­a­tion of the Cabin­da Enclave): 600 (möglich 5.000)