Vereinigte Arabischen Emirate — Neue U-Jagdkorvetten

Bei der ital­ienis­chen Fin­cantieri in Riva Trigoso (Ses­tri Lev­ante) ist Mitte Feb­ru­ar die erste von zwei neuen U-Jagd­ko­rvet­ten für die VAE Marine zu Wass­er gelassen wor­den.

Marineforum - Stapellauf für P-191 (Foto: ital. Marine)
Stapel­lauf für P-191
Bildquelle: ital. Marine

Ein Name für P 191 wurde zwar noch nicht genan­nt, aber Experten sprechen von der ABU DHABI-Klasse, und das Schiff soll wohl auch diesen Namen erhal­ten. Nach dem Stapel­lauf wurde der Neubau ins etwa 50 km ent­fer­nte Mug­giano (La Spezia) ver­legt wo er endgültig fer­tig gestellt und aus­gerüstet wer­den soll. Als möglich­er Liefer­t­er­min wird derzeit 2012 genan­nt.

Die nach der Rüs­tungsmesse IDEX im Früh­jahr 2009 von der VAE-Marine bei Fin­cantieri bestell­ten zwei Korvet­ten basieren auf dem Design der ital­ienis­chen COMAN­DAN­TI-Klasse (FUL­GO­SI-Klasse). Bei der ital­ienis­chen Marine sind die vier 2002/03 in Dienst gestell­ten 1.500 ts ver­drän­gen­den Schiffe dieses Typs reine Off­shore Patrol Ves­sel, mit Rohrwaf­fen und Hub­schrauber opti­miert für bloße Überwachungsauf­gaben auf offen­er See. Mit dieser Rolle sollen sich die VAE-Korvet­ten aber nicht beschei­den und dürften eine deut­lich andere Aus­rüs­tung und Bewaffnung erhal­ten. Als zen­trale Ein­satzrolle wird U-Jagd genan­nt.

Die zwei Neubaut­en sollen vor allem die dies­bezügliche Fähigkeit­slücke füllen, die nach dem tech­nis­chen Ver­fall der 1996 in den Nieder­lan­den erwor­be­nen (und inzwis­chen aus­ge­musterten) zwei Fre­gat­ten der KOR­TE­NAER-Klasse offenkundig wurde — und die mit Blick auf iranis­che U-Boote zunehmend schmerzt. Die derzeit im eige­nen Lande bei der Abu Dhabi Ship­build­ing hergestell­ten sechs Korvet­ten der BAY­NUNAH-Klasse (Typ­schiff AL HESEN wurde bei der diesjähri­gen IDEX präsen­tiert) sind nicht U-Jagdfähig.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.