VAE — Beschaffungsvorhaben Baynunah

Mit der Abliefer­ung des Typ­schiffes hat das Beschaf­fungsvorhaben Bay­nunah einen großen Schritt getan.

Schon im Dezem­ber 2003 hat­te die franzö­sis­che Con­struc­tions Mecaniques de Nor­mandie (CMN) den Auf­trag erhal­ten, gemein­sam mit der Abu Dhabi Ship­build­ing (ADSB) zunächst vier 70-m (900 ts) Mehrzweck­ko­rvet­ten für die VAE Marine zu bauen. Eine Option auf ein zweites Los von weit­eren zwei Ein­heit­en wurde 2005 in einen realen Auf­trag umge­wan­delt, so dass die VAE Marine im Rah­men von Pro­jekt Bay­nunah nun sechs Korvet­ten erhält. CMN hat das Design für die Schiffe entwick­elt, in Cher­bourg auch das Typ­schiff gebaut, und unter­stützt ADSB mit Exper­tise und Mate­ri­al­paketen beim Bau der anderen fünf Schiffe.

Marineforum - Erste Baynunah-Korvette bei Abnahmefahrt (Foto: CMN)
Erste Bay­nunah-Korvette bei Abnah­me­fahrt (Foto: CMN)

Das Typ­schiff sollte eigentlich schon 2008 geliefert wer­den. Dann aber brachte die VAE Marine kurzfristige Änderungswün­sche ein, forderte über die ursprüngliche Pla­nung hin­aus die Ein­rüs­tung von Nah­bere­ichs­flu­gab­wehr-FK-Sys­tem RAM sowie anstelle der vorge­se­henen jew­eils zwei 30-mm Kanonen Oto Melara nun 27-mm MLG der deutschen Rhein­metall. Bei­de Wün­sche erforderten neben rein baulichen Änderun­gen vor allem auch zeitaufwändi­ge Anpas­sun­gen bei der Sys­tem­inte­gra­tion. Ins­ge­samt geri­et das Pro­jekt erhe­blich in Verzug und ver­teuerte sich überdies deut­lich; resul­tieren­der Stre­it zwis­chen CMN, ADSB und der VAE Marine war dem Vorhaben auch nicht ger­ade förder­lich.

Erst im Juni 2009 kon­nte Typ­schiff AL HESEN (P-171) bei CMN in Cher­bourg zu Wass­er gelassen wer­den. Ein halbes Jahr später, im Jan­u­ar 2010, began­nen erste Erprobun­gen in See. Am 4. Okto­ber fan­den let­zte Abnah­me­fahrten (Fähigkeits­demon­stra­tio­nen vor der VAE Marine) statt, eine Woche später kon­nte CMN das Schiff schließlich offiziell an die VAE Marine übergeben. Die Korvette soll sich schon in diesen Tagen auf den Weg nach Abu Dhabi machen, wo bei ADSB let­zte Arbeit­en an der Sys­tem­inte­gra­tion geplant sind. Nach anschließen­der Besatzungsaus­bil­dung soll der Neubau dann im kom­menden Jahr seinen oper­a­tiv­en Dienst bei der VAE Marine antreten.

Auch bei ADSB in Abu Dhabi kommt das Pro­jekt nun offen­bar zügig voran. Das zweite Schiff hat mit Probe­fahrten in See und Sys­tem­inte­gra­tion begonnen, und auch die dritte Korvette des Pro­jek­tes Bay­nunah ist schon zu Wass­er.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.