VAE — Bau der ersten neuen Korvette vom Typ FALAJ 2

Am 5. Novem­ber hat die ital­ienis­che Fin­cantieri in Mug­giano (La Spezia) mit dem Bau ein­er ersten neuen Korvette vom Typ FALAJ 2 für die VAE Marine begonnen.
Anfang dieses Jahres hat­te die VAE Marine der ital­ienis­chen Werft den Auf­trag zum Bau von zunächst zwei Korvet­ten erteilt. Die bei­den 500-ts (55 m) Kampf­boote sollen aus­geprägte Stealth-Eigen­schaften erhal­ten. Veröf­fentlichte Grafiken und auf Rüs­tungsmessen präsen­tierte Mod­elle lassen auf eine kon­struk­tiv deut­lich ver­min­derte Radar­rück­strahlfläche schließen. Mod­u­lare Bauweise soll – wie es offiziell heißt – „ein bre­ites Ein­satzspek­trum“ ermöglichen, aber Infor­ma­tio­nen zu Bewaffnung und Aus­rüs­tung sind bish­er spär­lich. Ein Mod­ell zeigt auf dem Vorschiff ein Geschütz mit­tleren Kalibers sowie in ein­er Ver­tiefung hin­ter dem Brück­e­nauf­bau Starter für Seeziel-FK. Experten gehen darüber hin­aus auch von einem Flu­gab­wehr-FK-Sys­tem (Ver­ti­cal launch?) aus.

Marineforum - Modell der FALAJ 2 (Foto: Michael Nitz)
Mod­ell der FALAJ 2
Bildquelle: Michael Nitz

Die jet­zt begonnene, erste FALAJ 2 Korvette soll in der zweit­en Hälfte 2012 geliefert wer­den. Der Ver­trag bein­hal­tet nach den zwei in Ital­ien zu bauen­den Boote eine Option für weit­ere zwei Ein­heit­en. Diese soll­ten dann aber unter einem Tech­nolo­gi­etrans­fer­abkom­men in den VAE entste­hen. Der Bau der neuen Stealth-Korvet­ten ist übri­gens nicht der erste Auf­trag, den Fin­cantieri von der VAE-Marine erhält. Im Feb­ru­ar 2009 war bere­its der Bau min­destens ein­er (möglicher­weise zwei) größeren U-Jagd Korvet­ten ein­er Vari­ante der ital­ienis­chen FUL­GO­SI-Klasse (COM­MAN­DAN­TI-Klasse) vere­in­bart wor­den.

Ganz offen­bar ist Fin­cantieri bemüht, sich in den UAE fest zu etablieren und so weit­ere Mark­tan­teile in der Gol­fre­gion zu sich­ern. Am Rande der Paris­er Rüs­tungsmesse Euron­aval wurde am 28. Okto­ber die Grün­dung ein­er Joint Ven­ture mit Melara Mid­dle East and Al Fat­tan Ship Indus­tries verkün­det. Die “Eti­had Ship Build­ing” soll allerd­ings nicht nur mil­itärische Aufträge akquiri­eren, son­dern das gesamte Spek­trum von Design, Bau und Ver­mark­tung von Mari­neschif­f­en und zivilen Schif­f­en abdeck­en.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.