USA — Military Sealift Command betreibt eine ganze Flotte von Hilfsschiffen

Das Mil­i­tary Sealift Com­mand (MSC) betreibt eine ganze Flotte von Hil­f­ss­chif­f­en, die US Stre­itkräfte weltweit im Ein­satz logis­tisch unter­stützen.

Marineforum - Alter T-5 mod Tanker MATTHIESON (Foto: MSC)
Alter T-5 mod Tanker MATTHIESON
Bildquelle: MSC

Ins­ge­samt sind es etwa 110 Schiffe mit zivilen Besatzun­gen, die Kampf­schiffe der US Navy in See ver­sor­gen, eine Rei­he von Spezialauf­gaben (von Bergun­gen bis hin zu ozeanographis­che Ver­mes­sun­gen) durch­führen, Aus­rüs­tung und Vor­räte für die US Stre­itkräfte rund um die Welt trans­portieren oder mit mil­itärisch­er Gefecht­saus­rüs­tung beladen an strate­gis­chen Punk­ten „pre-posi­tioned“ sind.

Dazu gehören auch mehrere große Tankschiffe, die Kraft­stoffe zwis­chen zivilen Raf­fine­r­ien und mil­itärischen Vor­rat­slagern „von der Antark­tis bis nach Thule“ umschla­gen. Die ehe­mals fünf Tanker vom Typ T-5 mod stam­men noch aus den 1980-er Jahren, und für sie kommt nun die Ablö­sung. PAUL BUCK und SAMUEL L. COBB wur­den Anfang Okto­ber bere­its aus dem aktiv­en Dienst genom­men und der Nation­al Defense Reserve Fleet der US Mar­itime Admin­is­tra­tion über­stellt. Hier sollen sie zunächst noch für Not­fälle vorge­hal­ten wer­den. Die RICHARD G. MATTHIESON soll ihnen Anfang 2011 fol­gen. Ein weit­er­er alter Tanker T-5 mod wurde bere­its an eine zivile Gesellschaft verkauft; im aktiv­en Dienst beim MSC bleibt damit vor­erst nur noch die LAWRENCE H. GIANELLA.

Als Ersatz für die T-5 Vet­er­a­nen nimmt das MSC zunächst zwei Neubaut­en für jew­eils fünf Jahre unter Char­ter; möglicher­weise wer­den die bis dahin von einem zivilen Reed­er betriebe­nen Schiffe danach dann gekauft. Eines davon ist der erst im Juli fer­tig gestellte neue Tanker EMPIRE STATE. Ein derzeit noch im Bau befind­lich­es Schwest­er­schiff soll Anfang 2011 fol­gen. Bei­de bei Gen­er­al Dynam­ics, NASSCO in San Diego gebaut­en 180-m lan­gen Dop­pel­hül­len­tanker kön­nen jew­eils 331.000 Bar­rel raf­finierte Ölpro­duk­te trans­portieren.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.