USA — Erprobungen des STOVL Joint Strike Fighters F-35 Lightning-II

Die STOVL (short-take off ver­ti­cal land­ing) Vari­ante des Joint Strike Fight­ers F-35 Light­ning-II hat mit ersten Erprobun­gen auf See begonnen.

Marineforum - F-35V landet auf der WASP (Foto: US Navy)
F-35V lan­det auf der WASP (Foto: US Navy)

Am 4. Okto­ber begann ein Pro­to­typ der F-35B mit der ersten Deck­lan­dung eine zwei­wöchige Erprobungsserie. Plat­tform ist der dafür im Som­mer vor­bere­it­ete amphibis­che Träger WASP. Zwar operieren auf den Schif­f­en der WASP-Klasse rou­tinemäßig auch Senkrecht­starter AV-8B Har­ri­er, aber diese sind klein­er als die Light­ning-II, und ihre Trieb­w­erke entwick­eln auch deut­lich weniger Hitze.

In den kom­menden zwei Wochen (die WASP ste­ht für „Even­tu­alfälle“ auch vier Wochen darüber hin­aus noch zur Ver­fü­gung) sollen in einem detail­liert fest­gelegten Pro­gramm ins­ge­samt 67 Starts und Lan­dun­gen in See durchge­führt wer­den. Daneben will man auch schon ermit­teln, wie sich das neue Flugzeug in die Schiff­ssys­teme inte­gri­ert, will erste Erfahrun­gen mit Wartung im Hangar (Platzbe­darf) sam­meln.

Die F-35B soll als Zukun­fts­flugzeug beim US Marine Corps die alten Har­ri­er ablösen. Derzeit ist die Beschaf­fung von ins­ge­samt 340 Maschi­nen (zusät­zlich 80 kon­ven­tionell star­tende und lan­dende F-35C) geplant, die vor­wiegend von amphibis­chen Trägern der WASP-Klasse und der neuen AMER­I­CA-Klasse zum Ein­satz kom­men sollen. Diverse Prob­leme — u.a. erhe­bliche Kostenüber­schre­itun­gen — verse­hen das Pro­jekt allerd­ings mit Frageze­ichen. Im Dezem­ber 2010 musste das US Marine Corps nach “sig­nif­i­cant test­ing prob­lems“ den angestrebten Ter­min Dezem­ber 2012 für die Ini­tial Oper­a­tional Capa­bil­i­ty ver­schieben; ein neuer Ter­min wurde noch nicht genan­nt. Seit­dem hat das Vertei­di­gungsmin­is­teri­um das gesamte Vorhaben „unter Bewährung“ gestellt. Dem US Marine Corps wurde eine Frist von zwei Jahren geset­zt, tech­nis­che Prob­leme, Zeit­pla­nung und ausufer­nde Kosten in den Griff zu bekom­men. Andern­falls werde die Beschaf­fung von F-25B gestrichen.

Unter den derzeit­i­gen Bud­get­prob­le­men ist diese Dro­hung dur­chaus ernst zu nehmen. Erst in der ver­gan­genen Woche wur­den auch wieder Forderun­gen laut, die gesamte Kampf­flugzeug-Kom­po­nente des US Marine Corps zu stre­ichen. Die Marine­in­fan­terie solle sich mit Hub­schraubern beg­nü­gen und den Ein­satz von Flächen-Kampf­flugzeu­gen der US Navy (und ggf. der US Air Force) über­lassen.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.