USA — Erhöhung der Einsatzbelastung der Carrier Strike Groups

Während in den USA die Anzahl der benötigten Flugzeugträger kon­tro­vers disku­tiert wird (müssen es wirk­lich min­destens elf sein?), sehen sich die zur Zeit in Dienst befind­lichen Träger vor ein­er Erhöhung ihrer Ein­satz­be­las­tung.

Marineforum - Flugzeugträger ABRAHAM LINCOLN (Foto: US Navy)
Flugzeugträger ABRAHAM LINCOLN (Foto: US Navy)

Nach ein­er Neube­w­er­tung der sicher­heit­spoli­tis­chen Entwick­lung in der Region Nah-/Mit­telost fordert das US Cen­tral Com­mand für die kom­menden Jahre eine Flugzeugträger­präsenz mit dem Fak­tor 1,7.

Zur Erläuterung: 1,0 würde die Präsenz eines Trägers über die gesamten 12 Monate eines Jahres erfordern. Diese bish­erige Rate wurde durch einen rou­tinemäßig alle sechs Monate abzulösenden Träger erre­icht. Beson­deren Entwick­lun­gen wurde durch kurzfristige Ver­legung weit­er­er Träger in so genan­nten „Surge Deploy­ments“ Rech­nung getra­gen.

Der neue Fak­tor fordert über neun Monate eines Jahres die Präsenz von zwei Flugzeugträgern; drei Monate will man sich mit einem Schiff beg­nü­gen bzw. dieses bei Bedarf durch „Surge Deploy­ments“ ergänzen. Marinebe­fehlshaber Admi­ral Gary Roug­head hat die Flot­ten angewiesen, die vom CENTCOM geforderte neue Ein­satzrate „in den kom­menden Jahren“ zu erfüllen. Die üblichen Sechs-Monats-Ein­sätze dürften für die Flugzeugträger — und natür­lich auch für die zu den jew­eili­gen Car­ri­er Strike Groups gehören­den anderen Schiffe — damit der Ver­gan­gen­heit ange­hören. Bei den Besatzun­gen und ihren Fam­i­lien wer­den deut­lich ver­längerte Abwe­sen­heit­en von der Heimat sich­er keine Begeis­terung aus­lösen.

In Koop­er­a­tion mit “Marine­Fo­rum — Zeitschrift für mar­itime Fra­gen

Marineforum

Alle Infor­ma­tio­nen entstam­men frei zugänglichen Quellen.